Slack: Salesforce's Eintrittskarte in Ihr Home-Office

Slack-Beitragsbild

Die Medienlandschaft wurde die letzten Wochen mit Nachrichten über den Kauf von Slack durch Salesforce überschwemmt. Vor allem der Preis von 27,7 Milliarden US-Dollar sorgte für große Aufmerksamkeit. Die Ereignisse im Jahr 2020 haben den Übergang von Unternehmen in eine volldigitale Welt, in der Arbeit überall dort stattfindet, wo Menschen sind – ob im Büro, zu Hause oder irgendwo dazwischen, erheblich beschleunigt. Durch die Covid-19 Krise ist es enorm wichtig geworden, Kunden vor allem digital verbundene Erlebnisse zu bieten und es Mitarbeitern zu ermöglichen, zu arbeiten, wo auch immer sie sich befinden. Dies ist einer der Gründe, wieso Salesforce nun die endgültige Vereinbarung zur Übernahme von Slack unterzeichnet hat. Die Kombination von Slack und Salesforce Customer 360 wird sowohl für die Kunden als auch für die Branche eine große Transformation darstellen.

Marc Benioff, Vorsitz und CEO von Salesforce kommentierte den Kauf folgendermaßen:  

 

“This is a match made in heaven. Together, Salesforce and Slack will shape the future of enterprise software and transform the way everyone works in the all-digital, work-from-anywhere world”

Marc Benioff, Vorsitz und CEO von Salesforce

 

Slack’s CEO Stewart Butterfield war nicht weniger überschwänglich als sein künftiger Chef: 


“As software plays a more and more critical role in the performance of every organization, we share a vision of reduced complexity, increased power and flexibility, and ultimately a greater degree of alignment and organizational agility. Personally, I believe this is the most strategic combination in the history of software, and I can’t wait to get going.”                                      Stewart Butterfield, CEO von Slack

 

Slack hat die Unternehmenskommunikation stark verändert. Es ist eines der führenden kanalbasierten Kollaborationsplattformen, die es Millionen von Menschen ermöglicht, Projektteams aufeinander abzustimmen, Systeme zu vereinheitlichen und das Geschäft voranzutreiben. Außerdem bietet Slack eine sichere Umgebung auf Unternehmensebene, die an die größten Unternehmen der Welt angepasst werden kann. Darüber hinaus ermöglicht Slack, effektiver zusammenzuarbeiten, alle Software-Tools und Dienste miteinander zu vernetzen und die Informationen zu finden, die man für eine optimale Arbeit benötigt. Slack führt Menschen, Daten und Tools zusammen, sodass Teams von überall aus zusammenarbeiten und ihre Arbeit erledigen können. Slack Connect erweitert die Vorteile von Slack und ermöglicht die Kommunikation und Zusammenarbeit zwischen den Mitarbeitern eines Unternehmens und all seinen externen Partnern, von Lieferanten bis hin zu Kunden.

Im Vergleich zu Microsoft, fehlte Salesforce bisher eine Lösung für das Homeoffice Zeitalter. Der interne Messenger, Salesforce Chatter, war weit davon entfernt als Slack oder Microsoft Teams Alternative nutzbar zu sein.  Die Übernahme wird Slack auf eine bessere Basis stellen, um mit Teams zu konkurrieren. Salesforce wird in der Lage sein, einige der gleichen Taktiken anzuwenden, die Microsoft verwendet hat, um die Expansion von Teams voranzutreiben, indem es die Messaging-Plattform Kunden anbietet, die bereits seine anderen Produkte nutzen. Außerdem sichert sich Salesforce nun auch den Zugang ins Homeoffice von rund zehn Millionen Nutzern, die bereits Slack nutzen.

Als Teil des weltweit führenden CRM-Systems wird Slack in der Lage sein, seine Präsenz im Unternehmen auszubauen, nicht nur bei Salesforce-Kunden, sondern bei allen Unternehmen, die sich im digitalen Wandel befinden. Nach Abschluss der Transaktion wird Slack zu einer operativen Einheit von Salesforce und wird weiterhin von CEO Stewart Butterfield geleitet. Da die Verbindung von Menschen und Daten über Systeme, Anwendungen und Geräte hinweg eine der größten Herausforderungen ist, vor denen Unternehmen in der heutigen vollständig digitalen Welt stehen, schafft der Zusammenschluss von Salesforce und Slack das Betriebssystem für die neue Arbeitsweise, die es Unternehmen auf einzigartige Weise ermöglichen wird, in der heutigen digitalisierten Welt zu wachsen und erfolgreich zu sein.

 

Die Pressemitteilung von Salesforce finden Sie hier

Und unseren Wissens-Artikel, wenn Sie noch mehr zu Slack erfahren möchten hier: comselect.de/slack/

 

In diesem Blog schreiben Mitarbeiter von comselect und Gastautoren zu allen Themen, die uns bewegen: Aktuelles aus dem Hause comselect, neue Trends im CRM, Innovationen und Best Practices rund um Salesforce, Künstliche Intelligenz (KI), Digitalisierung, Automatisierung und vieles mehr.

Autor: Sebastian Weinert Autor: Alexandra Tovote, Online Marketing Veröffentlichung: Dez 2020
Lesedauer: 2 Minuten

Teilen Sie diesen Beitrag
Share on facebook
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Kontaktanfrage
Letzte Beiträge
Salesforce Live Deutschland - comselect Blog
Aktuelles
Sebastian Weinert

Salesforce Live: Deutschland

Salesforce Live: Deutschland | 15.10.2020 Premiere von comselect beim ersten Salesforce Live Event in Deutschland. Besuchen Sie am 15. Oktober 2020 von 10:00 – 12:00

Weiterlesen »

Diese Website benutzt Cookies, welche für die Funktion und Darstellung notwendig sind. Wenn Sie diese Website weiter nutzten, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.