Slack

Slack unterstützt beim Arbeiten von überall aus 

Slack ist nun Teil des CRM-Systems #1 

Salesforce und Slack

Der größte Tech-Deal 2020: Sales­force übern­immt das Kol­lab­o­ra­tionstool Slack für 27,7 Mil­liar­den Dol­lar. Der bish­er teuer­ste Zukauf in der Fir­mengeschichte von Sales­force.
Die Coro­na-Krise mit ver­stärk­tem Arbeit­en von Zuhause aus gab in den ver­gan­genen Monat­en auch Slack Auftrieb — ähn­lich wie bei anderen work-from-any­where Tools wie Zoom oder Teams. Über die Inte­gra­tion von Sales­force und Slack gibt es nun die Möglichkeit, Dat­en von Sales­force auch inner­halb von Slack zu nutzen, beispiel­sweise um den Ver­trieb zu unterstützen.

Was Slack genau ist und was Slack kann, lesen Sie hier:

autor alexandra tovote Autor: Alexan­dra Tovote, Online Mar­ket­ing Veröf­fentlichung: Dez 2020
Lesedauer: 4 Minuten 
Teilen Sie diesen Beitrag:
Beitrag herunterladen:

Was ist Slack?

Slack wurde 2013 gegrün­det, aber seine Ursprünge gehen auf eine Online-Mul­ti­play­er-Spiele­fir­ma namens Glitch zurück, die 2009 gegrün­det wurde. Während das Spiel let­z­tendlich ein Mis­ser­folg war, entwick­elte das Start­up während des Auf­baus der Fir­ma ein internes Nachricht­en­sys­tem, aus dem später Slack her­vorg­ing. Am 14. August 2013 wurde die Medi­en-Land­schaft mit Veröf­fentlichun­gen über einen neuen Team-Chat über­flutet. “Ein E‑Mail-Killer”, “das neueste soziale Unternehmen­snet­zw­erk”, “der näch­ste Akt des Mit­be­grün­ders von Flickr” — so nan­nten Beobachter Slack. Auf der Land­ing Page wurde das Tool als “durch­such­bares unendlich­es Gehirn” beschrieben, das “Wis­sens­man­age­ment ohne Aufwand” ermögliche. Damals set­zten nur 45 Pilot­teams das Instru­ment ein. Aber schon nach einem Jahr wurde Slack zur am schnell­sten wach­senden Arbeit­splatz-Soft­ware. Im Jahr 2019 wuchs das Tool weit­er­hin in ras­an­tem Tem­po und zählte täglich 10 Mil­lio­nen aktive Nutzer.

Slack hat die Unternehmen­skom­mu­nika­tion stark verän­dert. Es ist eines der führen­den kanal­basierten Kol­lab­o­ra­tionsplat­tfor­men, die es Mil­lio­nen von Men­schen ermöglicht, Pro­jek­t­teams aufeinan­der abzus­tim­men, Sys­teme zu vere­in­heitlichen und das Geschäft voranzutreiben. Außer­dem bietet Slack eine sichere Umge­bung auf Unternehmensebene, die an die größten Unternehmen der Welt angepasst wer­den kann. Darüber hin­aus ermöglicht es Slack, effek­tiv­er zusam­men­zuar­beit­en, alle Soft­ware-Tools und Dien­ste miteinan­der zu ver­net­zen und die Infor­ma­tio­nen zu find­en, die man für eine opti­male Arbeit benötigt. Slack ist der zen­trale Ort, an dem alle ein­fach zusam­me­nar­beit­en können.

Welche Features hat Slack?

Hin­ter dem Dienst Slack ver­birgt sich ein Werkzeug für die interne Kom­mu­nika­tion von Teams. Das Haup­tau­gen­merk liegt auf Kanälen, die von jedem Benutzer nach Belieben erstellt und ver­wal­tet wer­den kön­nen. Diese lassen sich auf spezielle Bere­iche ein­stellen und kön­nen über andere Anwen­dun­gen wie Twit­ter oder Google Dri­ve erweit­ert wer­den. Google Dri­ve ist eben­falls ein wesentlich­er Aspekt der Soft­ware, da der Dienst den Aus­tausch von Dateien inner­halb des Teams ermöglicht. Die Über­sichtlichkeit und ein­fache Bere­it­stel­lung des Dien­stes macht ihn auch für größere Unternehmen attraktiv.

Benutzer:

Ins­ge­samt kön­nen über 8.000 Nutzer Slack gemein­sam nutzen. Dies ist vor allem in großen Unternehmen uner­lässlich. Diese Funk­tion ist auch ide­al für Homeoffice-Benutzer.

Nachricht­en-Such­funk­tion:

In der kosten­losen Ver­sion kön­nen Benutzer die let­zten 10.000 Nachricht­en durch­suchen. Diese Sperre wird für die bezahlten Lizen­zen aufgehoben.

Anwen­dun­gen:

Die kosten­lose Ver­sion erlaubt die Ver­linkung von 10 Apps. Die kostenpflichtige Ver­sion erlaubt die unbe­gren­zte Inte­gra­tion von Anwendungen.

Spe­icher­platz:

Je nach Lizenz ste­hen pro Team­mit­glied 5 Giga­byte (Free), 10 Giga­byte (Essen­tials) oder 20 Giga­byte (Pre­mi­um) zur Ver­fü­gung. Mehr Spe­icher­platz ste­ht über Office 365 zur Verfügung.

Alle Funk­tio­nen von Slack arbeit­en naht­los zusam­men, dies bedeutet:

  • Alles gebün­delt in einem Chat
    • Alle Infor­ma­tio­nen zu einem bes­timmten The­ma, Pro­jekt oder Team wer­den gebün­delt in dem jew­eili­gen Chan­nel angezeigt.
    • Chan­nel sind die zen­tralen Orte für Unter­hal­tun­gen, Dateien, Tools und Leute.
  • Anzeigen und Durch­suchen von Verläufen
    • Pro­jek­te enden, Teams verän­dern sich und Slack spe­ichert alles. Ver­gan­gene Infor­ma­tio­nen kön­nen dank Slack schnell wiederge­fun­den werden.
  • Engere Zusam­me­nar­beit mit anderen Unternehmen
    • Durch die Freiga­be eines Chan­nels in Slack kön­nen Kun­den, Part­ner und Anbi­eter stets auf dem Laufend­en gehal­ten werden.

 

Slack ermöglicht unkom­pliziert­ere Zusammenarbeit:

Die gesamte Arbeit­skom­mu­nika­tion kann zen­tral­isiert wer­den, sodass alle Beteiligten stets auf dem neuesten Stand sind und Entschei­dun­gen schneller gefällt wer­den kön­nen. Inner­halb der Chan­nels bleibt man immer auf dem neuesten Stand und kom­mu­niziert über Nachricht­en oder Audio- und Videoanrufen.

Das, was du brauchst, wenn du es brauchst:

Dank des umfassenden Nachricht­e­nar­chivs und dem direk­ten Zugriff auf alle Arbeits-Tools ver­bringt man weniger Zeit mit dem Hin- und Her­wech­seln zwis­chen Tabs. Außer­dem hil­ft Slack bei der Opti­mierung von Arbeit­sprozessen, da es mit anderen Dien­sten wie Google Dri­ve, Office 365 und mehr als 2.200 weit­eren Dien­sten verknüpft wer­den kann. Mith­il­fe des Work­flow-Builders kön­nen Rou­tineauf­gaben und Kom­mu­nika­tion­swege automa­tisiert werden.

Für Tea­mar­beit jeglich­er Größe:

Slack unter­stützt die Zusam­me­nar­beit auf glob­aler Ebene mit ein­er unbe­gren­zten Anzahl an Chan­nels und wird somit der tat­säch­lichen Arbeitsweise des Unternehmens gerecht. Da Sicher­heit von enormer Wichtigkeit ist, sind die Dat­en auf jed­er Ebene geschützt. Mith­il­fe des Enter­prise Key Man­age­ment behält man die voll­ständi­ge Kon­trolle und Trans­parenz bezüglich des Zugriffs auf die eige­nen Dat­en mit einem eige­nen Verschlüsselungscode.

slack logo

Was sind die Vorteile von Slack?

Slack kann E‑Mail, Textnachricht­en und Instant Mes­sag­ing erset­zen und all diese Kom­mu­nika­tion­sstile in ein­er Anwen­dung zusam­men­fassen. Sowohl mit der Desk­top- als auch mit der Mobil­ver­sion kann Slack Teams helfen, zusam­men­zuar­beit­en und die Arbeit zu koor­dinieren, egal wo man sich befind­et — in der Außen­stelle, zu Hause oder draußen an der Tür.

Fol­gende Punk­te sprechen für Slack:

  • Schluss mit dem E‑Mail-Ver­lust — Slack kann E‑Mail, Textnachricht­en und IM mit ein­er einzi­gen Anwen­dung ersetzen
  • Doku­mente und Dateien kön­nen ganz ein­fach mit eini­gen oder allen Teamkol­le­gen geteilt wer­den (Schrift, Bild, Video)
  • Es ist möglich, @ Teamkol­le­gen zu erwäh­nen, wodurch diese eine Push-Benachrich­ti­gung auf ihr Tele­fon oder Com­put­er bekom­men — eine gute Möglichkeit, ihre Aufmerk­samkeit zu erhal­ten. Eben­so ist es möglich, über @ eine Gruppe von Leuten auf ein­mal zu erwähnen
  • Jed­erzeit kann eine Video- oder Sprachkon­feren­zschal­tung mit anderen Mit­gliedern des Slack-Teams ges­tartet weden
  • Erin­nerun­gen für sich selb­st oder andere set­zen: Die inte­gri­erten Erin­nerun­gen von Slack kön­nen ver­wen­det wer­den, so dass Mitar­beit­er an bevorste­hende Ver­anstal­tun­gen oder Ter­mine erin­nert werden.
  • Slack ist beson­ders gut geeignet für: Echtzeit-Zusam­me­nar­beit, schnelle Fra­gen und Entschei­dun­gen, schnelle Aufmerk­samkeit, wenn nötig, spon­tane Video-/Sprach-Chats, schnelle Abstim­mungen, damit sich alle ver­bun­den und syn­chron über Zeit und Raum fühlen, schnelles und effek­tives Ein­binden neuer Teammitglieder
Slack-Team-Chat

Was ist der Unterschied zwischen Slack und Microsoft Teams?

Der größte Unter­schied zwis­chen Slack und Microsoft beste­ht darin, dass Slack ein­fach­er einzuricht­en und zu ver­wal­ten ist. Auf der anderen Seite ist Microsoft Teams für größere Unternehmen konzip­iert und seine Ein­rich­tung ist kom­plex­er. Außer­dem bietet es Inte­gra­tio­nen mit Office 365-Anwendungen.

Slack vs. Microsoft-Teams: Preisgestaltung

Für bei­de Tools ste­hen Freemi­um-Pläne zur Ver­fü­gung. Wenn man jedoch das Beste aus Microsoft Teams und Slack her­aus­holen möchte, muss man sich einen kostenpflichti­gen Plan besor­gen. Bei Microsoft Tools bedeutet das, dass ein Kon­to benötigt wird, das entwed­er Busi­ness Pre­mi­um oder Essen­tials ist. Mit anderen Worten: man benötigt Office 365, und Teams wird als Add-On geliefert.

Der gün­stig­ste Plan für Office 365, der Teams enthält, heißt Busi­ness Essen­tials. Er kostet 5 US-Dol­lar pro Benutzer und Monat, und es ist notwendig, einen Jahre­s­plan zu kaufen, um losle­gen zu kön­nen. Dies ist tat­säch­lich bil­liger als der bil­lig­ste Plan von Slack (Stan­dard), der bei jährlich­er Rech­nungsstel­lung 6,67$ pro Benutzer pro Monat kostet.

Im Ver­gle­ich zu Microsoft, das eine voll funk­tions­fähige Lösung für die Kom­mu­nika­tion und Zusam­me­nar­beit mit Teams bietet, fehlte Sales­force eine Lösung für das Home Office-Zeital­ter. Der interne Mes­sen­ger, Sales­force Chat­ter, war funk­tion­al und visuell weit davon ent­fer­nt, als Alter­na­tive nutzbar zu sein. Da Slack nun ein Teil von Sales­force ist, hat Sales­force nun auch ein Konkur­ren­zpro­dukt zu Microsoft Teams im Port­fo­lio. Die Bürokom­mu­nika­tion­ssoft­ware wird in jede Sales­force Cloud und in das neue Inter­face für Sales­force Cus­tomer 360 einge­bun­den. Gemein­sam schaf­fen sie eines der umfan­gre­ich­sten Ökosys­teme für Businesssoftware.

Somit sichert sich Sales­force mit dem Kauf von Slack eine der wichtig­sten Lösun­gen für das Arbeit­en an ent­fer­n­ten Stan­dorten. Unternehmenssoft­ware wie CRM-, Kundenservice‑, E‑Com­merce- und Mar­ket­inglö­sun­gen, die Sales­force auf sein­er Plat­tform anbi­etet, wird in vie­len Unternehmen einge­set­zt und ist unbe­stre­it­bar wichtig. Doch der Kleb­stoff, der im Zeital­ter des Home Office alles zusam­men­hält, sind ein­fache und mod­erne Kom­mu­nika­tion­slö­sun­gen wie Slack, die das gemein­schaftliche Arbeit­en bequem machen. In Slack, Teams oder Google Meet laufen alle Fäden der Unternehmen­skom­mu­nika­tion zusammen.

Salesforce kauft Slack

Die Ereignisse dieses Jahr haben den Über­gang von Unternehmen in eine volldig­i­tale Welt, in der Arbeit über­all dort stat­tfind­et, wo Men­schen sind — ob im Büro, zu Hause oder irgend­wo dazwis­chen, erhe­blich beschle­u­nigt. Somit ist es enorm wichtig gewor­den, Kun­den an jedem Kon­tak­t­punkt ver­bun­dene Erleb­nisse zu bieten und es Mitar­beit­ern zu ermöglichen, zu arbeit­en, wo auch immer sie sich befind­en. Dies ist ein­er der Gründe, wieso Sales­force nun die endgültige Vere­in­barung zur Über­nahme von Slack unterze­ich­net hat. Im Rah­men der Vere­in­barung erhal­ten die Aktionäre von Slack 26,79 US-Dol­lar in bar und 0,0776 Stam­mak­tien von Sales­force für jede Aktie von Slack. Dies entspricht einem Unternehmenswert von etwa 27,7 Mil­liar­den US-Dol­lar auf der Grund­lage des Schlusskurs­es der Sales­force-Stam­mak­tien am 30. Novem­ber 2020. Die Kom­bi­na­tion von Slack und Sales­force Cus­tomer 360 wird sowohl für die Kun­den als auch für die Branche eine Trans­for­ma­tion darstellen. Die Kom­bi­na­tion schafft das Betrieb­ssys­tem für die neue Arbeitsweise, die es Unternehmen auf einzi­gar­tige Weise ermöglichen wird, in der heuti­gen dig­i­tal­isierten Welt zu wach­sen und erfol­gre­ich zu sein.

Slack wird die neue Schnittstelle für Sales­force Cus­tomer 360

Sales­force ist das CRM-Sys­tem Nr. 1, mit dem Unternehmen von jedem beliebi­gen Stan­dort aus Verkauf, Ser­vice, Mar­ket­ing und Han­del betreiben kön­nen. Slack führt Men­schen, Dat­en und Tools zusam­men, sodass Teams von über­all aus zusam­me­nar­beit­en und ihre Arbeit erledi­gen kön­nen. Slack Con­nect erweit­ert die Vorteile von Slack und ermöglicht die Kom­mu­nika­tion und Zusam­me­nar­beit zwis­chen den Mitar­beit­ern eines Unternehmens und all seinen exter­nen Part­nern, von Liefer­an­ten bis hin zu Kunden.

Slack wird tief in jede Sales­force-Cloud inte­gri­ert. Als neue Schnittstelle für Sales­force Cus­tomer 360 wird Slack die Art und Weise verän­dern, wie Men­schen in Sales­force sowie Infor­ma­tio­nen aus allen anderen Geschäft­san­wen­dun­gen und ‑sys­te­men kom­mu­nizieren, zusam­me­nar­beit­en und Maß­nah­men in Bezug auf Kun­den­in­for­ma­tio­nen ergreifen, um pro­duk­tiv­er zu sein, intel­li­gen­tere und schnellere Entschei­dun­gen zu tre­f­fen und ver­net­zte Kun­den­er­leb­nisse zu schaffen.

Als Teil des weltweit führen­den CRM-Sys­tems wird Slack in der Lage sein, seine Präsenz im Unternehmen auszubauen, nicht nur bei Sales­force-Kun­den, son­dern bei allen Unternehmen, die sich im dig­i­tal­en Wan­del befind­en. Nach Abschluss der Transak­tion wird Slack zu ein­er oper­a­tiv­en Ein­heit von Sales­force und wird weit­er­hin von CEO Stew­art But­ter­field geleitet.

Mehr zu Slack und Salesforce — comselect Blog 

Fazit

Slack hat die Unternehmen­skom­mu­nika­tion stark verän­dert. Es ist eines der führen­den kanal­basierten Kol­lab­o­ra­tionsplat­tfor­men, die es Mil­lio­nen von Men­schen ermöglicht, Pro­jek­t­teams aufeinan­der abzus­tim­men, Sys­teme zu vere­in­heitlichen und das Geschäft voranzutreiben. Da die Verbindung von Men­schen und Dat­en über Sys­teme, Anwen­dun­gen und Geräte hin­weg eine der größten Her­aus­forderun­gen ist, vor denen Unternehmen in der heuti­gen voll­ständig dig­i­tal­en Welt ste­hen, schafft der Zusam­men­schluss von Sales­force und Slack das Betrieb­ssys­tem für die neue Arbeitsweise, die es Unternehmen auf einzi­gar­tige Weise ermöglichen wird, in der heuti­gen dig­i­tal­isierten Welt zu wach­sen und erfol­gre­ich zu sein. 

Mehr Infor­ma­tio­nen zu Slack find­en Sie hier

https://slack.com/intl/de-de/

Sind Sie bereit für Ihr nächstes Projekt? 

Sie haben Fra­gen zu unseren Leis­tun­gen oder wün­schen ein Beratungsgespräch?

Wir sind gerne für Sie da und freuen uns auf Sie. Nehmen Sie ein­fach Kon­takt mit uns auf.

CRM Pioneer - 20 Jahre comselect

Als zertifizierter Salesforce Partner in Deutschland verfolgen wir ein Ziel: Sie erfolgreicher zu machen!

10 Sekunden Bewerbung

Wir suchen dich, dein Know-how und deinen Spirit.
Bewirb dich und werde ein Trailblazer.

Ihr Erfolg ist unser Branchen Know-How

Wir kennen und verstehen Geschäftsprozesse. Von der Neukundengewinnung bis zur effektiven Vertriebssteuerung. Aus der Erfahrung von über 1000 CRM Projekten haben wir Branchen-Templates erstellt, welche Ihnen erlauben innerhalb weniger Tage mit ausgewählten Prozessen „live“ zu gehen.

Herstellende Industrie

Bau- & Zulieferindustrie

  • Baucore Cloud

Stadtwerke & Energieversorger

  • Energy & Utility Cloud

Salesforce Multi-Cloud Expertise seit 2002

Salesforce ist eine CRM-Lösung für das Management von Kundenbeziehungen. Alle Abteilungen, einschließlich Marketing, Vertrieb, Kundenservice sowie Online- und stationärer Handel arbeiten auf einer gemeinsamen CRM-Plattform. So haben alle dieselbe Sicht auf ihre Kunden und können für das perfekte Kundenerlebnis sorgen.

Sie wollen die Lösungen live sehen? Nutzen Sie unser kostensfreies Beratungsangebot.

Lösungen für Ihre Daten

Daten- / Datensicherheit

 
3rd Party Apps
  • Conga
  • Tourenplaner
  • Docusign

Salesforce CRM Beratungs seit 2002

Über 400 mittelständische Unternehmen vertrauen unserem Know-how und den Salesforce Clouds.

Salesforce Service & Support

Diese Website benutzt Cookies, welche für die Funktion und Darstellung notwendig sind. Wenn Sie diese Website weiter nutzten, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.