Effizienz durch künstliche Intelligenz

Kün­stliche Intel­li­genz ist nicht nur ein spaßiges Tool, das im All­t­ag Google-Search erset­zen kann oder lustige Bilder und Videos erstellt, die Tech­nolo­gie kann auch im Arbeit­sum­feld vieles bewirken. Lesen Sie mehr über die Vorteile des richti­gen Ein­satzes von KI und ler­nen Sie, wie Sales­force kün­stliche Intel­li­genz nutzt um effizien­ter zu arbeit­en in fol­gen­dem Blogartikel. 

Kün­stliche Intel­li­genz ist nicht zu Unrecht in aller Munde: der Tech­nolo­gie wird nachge­sagt, einen größeren Ein­fluss als Handys und das Inter­net zusam­men zu haben. Sie entwick­elt sich zudem schneller, als alles, was wir bish­er gese­hen haben und verän­dert alles, was wir über nor­male Arbeit­sprozesse und das Auf­bauen von Kun­den­beziehun­gen wissen. 

Jedoch ist die aus­re­ichende Beherrschung von KI eine entschei­dende Voraus­set­zung dafür. Wenn man nicht weiß, wie man gen­er­a­tive KI richtig ver­wen­det, wird man keine große Verän­derung fest­stellen kön­nen. Wenn man es jedoch richtig ein­set­zt, wird man schnell merken, wie viel effizien­ter man durch die Unter­stützung der inno­v­a­tiv­en Tech­nolo­gie arbeit­en kann. 

Im Fol­gen­den beschreiben wir drei Beispiele, wie das weltweit führende CRM-Unternehmen Sales­force KI ver­wen­det und opti­mal mit den Unternehmens­dat­en und CRM-Sys­te­men verknüpft, damit auch Sie die Vorteile von KI ver­ste­hen und in Ihrem Unternehmen umset­zen kön­nen. Kün­stliche Intel­li­genz eröffnet neue Möglichkeit­en für Pro­duk­tiv­ität, Effizienz und Inno­va­tion. Durch die Verknüp­fung von kün­stlich­er Intel­li­genz, Unternehmens- und CRM-Dat­en kön­nen Unternehmen zu intel­li­gen­ten, kun­de­nori­en­tierten Unternehmen wer­den. Ver­trauenswürdi­ge, per­son­al­isierte Beziehun­gen mit Kun­den kön­nen leichter aufge­baut wer­den und das Unternehmen wird auf alle zukün­fti­gen Verän­derun­gen vorbereitet. 

 

Hier sind drei Tipps und Anwen­dungs­beispiele, wie man KI am Besten ver­wen­det und wie Sales­force dies umsetzt:

 

Tipp 1: Machen Sie jede Kundeninteraktion zu einem Wow-Moment

Wenn KI mit Unternehmens­dat­en und CRM-Sys­te­men verknüpft ist, kann man große Men­gen an Kun­den­dat­en analysieren, indi­vidu­elle Präferen­zen ver­ste­hen und maßgeschnei­derte Erfahrun­gen liefern, alles mit größerem Umfang als vorher möglich war. Dadurch kann jede Kun­den­in­ter­ak­tion zu einem beson­deren Moment wer­den, in dem sich der Kunde wohl fühlt. Somit kön­nen gute, lang­wierige Kun­den­beziehun­gen entstehen.

Sales­force hat kün­stliche Intel­li­genz direkt in ihr Data Cloud Pro­dukt einge­baut. Damit kön­nen sämtliche Kun­den­dat­en, die über ver­schiedene Abteilun­gen und App­lika­tio­nen wie Sales, Mar­ket­ing, Ser­vice und Web­seite verteilt sind, analysiert wer­den. KI-gestützte Algo­rith­men kön­nen aus unzäh­li­gen Kun­de­nun­ter­la­gen Gemein­samkeit­en her­aus­fil­tern, um die Indi­viduen zu iden­ti­fizieren, die in unter­schiedlichen Sys­te­men existieren, um dann die Daten­sätze  in einem robusten Kun­den­pro­fil zusam­men­zule­gen. Die Ver­wen­dung dieser detail­lierten Pro­file erlaubt es Sales­force, sich mit Kun­den auf neue und inno­v­a­tive Art und Weise zu verbinden, die sich für jeden Kun­den per­son­al­isiert anfühlen. 

Sales­force kann maßgeschnei­derte E‑Mails automa­tisieren, mit Inhal­ten, die für die Posi­tion oder Branche des Kun­den rel­e­vant sind und Infor­ma­tio­nen über Pro­duk­te liefern, die, basierend auf der aktuellen Nutzung und der Seg­men­tierung der Ziel­gruppe, poten­ziell inter­es­sant sind. 

 

Tipp 2: Stellen Sie die Kunden in den Mittelpunkt jeder Entscheidung

Unternehmen haben mehr Dat­en als je zuvor, aber die Her­aus­forderung ist, dass viele Teile davon in unter­schiedlichen Sys­te­men gespe­ichert sind. Durch die Verknüp­fung all dieser Kun­den­in­for­ma­tio­nen kann Sales­force nicht nur die Lage des Unternehmens selb­st, son­dern auch den Stand jed­er einzel­nen Beziehung bew­erten. Sales­force nutzt KI, um Empfehlun­gen zu geben, die Kun­den­beziehun­gen auf Langzeit stärken, anstatt Entschei­dun­gen zu tre­f­fen, die nur heute von Nutzen sind. Zum Beispiel nutzen die Sales­force Sup­port-Mitar­beit­er auch KI, um sicherzustellen, dass Kun­den immer die schnell­ste, hochqual­i­ta­tivste Hil­fe bekommen. 

Anwen­dungs­beispiel: Ein Kunde ruft mit einem Prob­lem an. Die KI, die in die Ser­vice Cloud einge­baut ist, hil­ft den Anruf automa­tisch zu tran­skri­bieren. Basierend auf diesem Skript schlägt die KI rel­e­vante Ressourcen und Empfehlun­gen vor, um das Prob­lem des Kun­den schnell zu lösen. Dadurch sparen Mitar­beit­er Zeit an manuellen Auf­gaben, wie Noti­zen machen und recher­chieren, und kön­nen sich mehr auf den Kun­den konzen­tri­eren. Nach­dem ein Fall gelöst ist, wer­den die Dat­en in Tableau einge­speist, wo Ser­vice-Mitar­beit­er und Führung­steams die Per­for­mance der Teams analysieren und visu­al­isieren kön­nen, wie zum Beispiel Kun­den­zufrieden­heit, Öff­nungs- und Abschlussrat­en sowie Klärungszeit. Das Ergeb­nis ist eine per­son­al­isiert­ere, naht­lose Kun­den­er­fahrung und eine höhere Gesamt-Benutzerzufriedenheit.

 

Tipp 3: Machen Sie es einfach für Mitarbeiter, es einfach für Kunden zu machen

Stellen Sie sich vor, Sie sind ein Sales-Mitar­beit­er und erhal­ten ein Prob­lem von einem Kun­den. Um zu antworten, müssen Sie den zuge­höri­gen Account in den CRM-Über­prü­fung­sun­ter­la­gen öff­nen, Kol­le­gen nach Lösun­gen fra­gen oder sog­ar im Inter­net nach Antworten suchen. Während Sie das machen, stellen Sie jedoch plöt­zlich fest, dass eine Menge andere Auf­gaben eben­so Ihre Aufmerk­samkeit brauchen. Dann ist es keine Über­raschung, dass Kun­den sich manch­mal wie auf dem Abstell­gleis fühlen. Viele mod­erne Unternehmen ver­lassen sich auf mehr als ein­tausend ver­schiedene Anwen­dun­gen, um ihr Geschäft zu betreiben. Im Durch­schnitt ver­wen­det ein Mitar­beit­er über neun ver­schiedene Anwen­dun­gen pro Tag. Ständi­ger Auf­gaben­wech­sel und der Wech­sel zwis­chen Anwen­dun­gen schaf­fen vielzäh­lige Möglichkeit­en, dass Kun­den durch die Lück­en fall­en und vergessen wer­den. Hier­bei hil­ft KI-gestützte Automa­tisierung, um den Arbeitsablauf im Verkauf zu straf­fen. Bei Sales­force nutzt das Sales Team KI-gestützte Automa­tisierungstools, um sich wieder­holende und manuelle Auf­gaben wie die Datenein­tra­gung, Ter­min­vere­in­barun­gen und die Berichter­stel­lung handzuhaben. Außer­dem wird KI, die CRM-Dat­en ver­wen­det, genutzt, um den Sales Teams die Kun­den vorzuschla­gen, mit denen es am pro­duk­tivsten ist, Kon­takt aufzunehmen. Die KI berech­net dabei basierend auf vorheri­gen Dat­en und Kun­den­ver­hal­ten, wer am ehesten eine Kaufentschei­dung trifft. 

Außer­dem kön­nen Sales-Mitar­beit­er mith­il­fe von gen­er­a­tiv­er KI E‑Mails ver­fassen lassen, die in ihrem per­sön­lichen Stil und Ton geschrieben wer­den, direkt im Arbeitsablauf inte­gri­ert. Sales-Mitar­beit­er kön­nen dadurch effizient maßgeschnei­derte Nachricht­en ver­fassen und senden und eine kon­sis­tente Kom­mu­nika­tion mit Kun­den aufrecht erhal­ten, ohne je die Anwen­dung oder den Bild­schirm zu wechseln. 

 

Diese Beispiele zeigen deut­lich, wie KI den Arbeit­sall­t­ag trans­formieren kann und Unternehmen durch den richti­gen Ein­satz von KI effizien­ter und kun­de­nori­en­tiert­er wer­den kön­nen. Mehr über die KI-Tools von Sales­force erfahren Sie unter anderem in fol­gen­den Wissensartikeln:

Sales­force AI Cloud

Ein­stein GPT

Mar­ket­ing GPT

Sales GPT

Ser­vice GPT

Slack GPT

Com­merce GPT

Oder ler­nen Sie mehr bei Trail­head: https://trailhead.salesforce.com/de/

In diesem Blog schreiben Mitar­beit­er von com­s­e­lect und Gas­tau­toren zu allen The­men, die uns bewe­gen: Aktuelles aus dem Hause com­s­e­lect, neue Trends im CRM, Inno­va­tio­nen und Best Prac­tices rund um Sales­force, Kün­stliche Intel­li­genz (KI), Dig­i­tal­isierung, Automa­tisierung und vieles mehr.

Autor: Anni­ka Franken, Online Mar­ket­ing Veröf­fentlichung: Sep­tem­ber 2023 Lesedauer: 4 Minuten 
Teilen Sie diesen Beitrag
Suche
Kontaktanfrage
Letzte Beiträge
All­ge­mein
Lea Schäfer

CRM-Systeme im Vergleich — Eine Übersicht 

CRM-Sys­teme im Ver­gle­ich — Eine Über­sicht In der dynamis­chen und dig­i­tal­isierten Geschäftswelt von heute wer­den zahlre­iche Bere­iche in Unternehmen umstruk­turi­ert und effizien­ter gestal­tet. Ein solcher

Weiterlesen » 
blog
All­ge­mein
a.franken@comselect.de

Salesforce Summer ’24 Release 

Sales­force Sum­mer ’24 Release Sales­force Sum­mer ’24 Release: Ein umfassender Überblick Die Sales­force Sum­mer ’24 Release bringt eine Vielzahl inno­v­a­tiv­er Updates über ver­schiedene Clouds hinweg

Weiterlesen » 

CRM Pioneer - 20 Jahre comselect

Als zertifizierter Salesforce Partner in Deutschland verfolgen wir ein Ziel: Sie erfolgreicher zu machen!

10 Sekunden Bewerbung

Wir suchen dich, dein Know-how und deinen Spirit.
Bewirb dich und werde ein Trailblazer.

Ihr Erfolg ist unser Branchen Know-How

Wir kennen und verstehen Geschäftsprozesse. Von der Neukundengewinnung bis zur effektiven Vertriebssteuerung. Aus der Erfahrung von über 1000 CRM Projekten haben wir Branchen-Templates erstellt, welche Ihnen erlauben innerhalb weniger Tage mit ausgewählten Prozessen „live“ zu gehen.

Herstellende Industrie

Bau- & Zulieferindustrie

  • Baucore Cloud

Stadtwerke & Energieversorger

  • Energy & Utility Cloud

Salesforce Multi-Cloud Expertise seit 2002

Salesforce ist eine CRM-Lösung für das Management von Kundenbeziehungen. Alle Abteilungen, einschließlich Marketing, Vertrieb, Kundenservice sowie Online- und stationärer Handel arbeiten auf einer gemeinsamen CRM-Plattform. So haben alle dieselbe Sicht auf ihre Kunden und können für das perfekte Kundenerlebnis sorgen.

Sie wollen die Lösungen live sehen? Nutzen Sie unser kostensfreies Beratungsangebot.

Lösungen für Ihre Daten

Daten- / Datensicherheit

 
3rd Party Apps
  • Conga
  • Tourenplaner
  • Docusign

Salesforce CRM Beratungs seit 2002

Über 400 mittelständische Unternehmen vertrauen unserem Know-how und den Salesforce Clouds.

Salesforce Service & Support

Diese Website benutzt Cookies, welche für die Funktion und Darstellung notwendig sind. Wenn Sie diese Website weiter nutzten, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.