Tableau

Tableau – Menschen helfen, Daten zu sehen und zu verstehen

Tableau: Das Werkzeug zur Datenanalyse 

Bild: Datenanalyse

Als Teil von Salesforce Ohana bietet Tableau die weltweit führende Analytics-Lösung für Daten an. Tableau kann helfen, umfangreiche Kundendaten voll auszuschöpfen, indem es Analysen für alle Mitarbeiter eines Unternehmens ermöglicht.

Was Tableau ist und was Tableau kann, lesen Sie hier:

autor alexandra tovote Autor: Alexandra Tovote, Online Marketing Veröffentlichung: Sept 2020 Lesedauer: 2 Minuten
Teilen Sie diesen Beitrag:
Share on facebook
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Beitrag herunterladen:

Was ist Tableau?

Tableau ist eine Analytics-Plattform die Benutzer dabei unterstützt, datengesteuert zu arbeiten. Die Plattform erleichtert das Erkunden und Verwalten von Daten und beschleunigt so die Erkenntnisgewinnung aus Daten. Diese Erkenntnisse können wiederum zur Optimierung der Geschäfte genutzt werden. Dabei steht hinter allem die Mission, Benutzern dabei zu helfen, ihre Daten sichtbar und verständlich zu machen.

Tableau wurde 2003 im Rahmen eines Informatikprojekts an der Stanford University gegründet und wurde dann im Jahr 2019 von Salesforce übernommen.

Welche Features hat Tableau?

Tableau bietet visuelle Analyse- und Datenbohrwerkzeuge für alle seine Produkte. Im Folgenden die wichtigsten Funktionen aufgelistet, die dies ermöglichen:

  • Zahlreiche Datenverbindungen – Tableau kann ohne jegliche Programmierung eine Verbindung zu Hunderten von Datenquellen herstellen, sowohl live als auch im Speicher. Zu den bemerkenswerten Konnektoren gehören: Redshift, Cloudera Hadoop, SQL Server, Salesforce, Google Analytics & Google Sheets, MongoDB, PDF-Dateien, räumliche Dateien, Dropbox, Amazon Athena und mehr.
  • Live- und In-Memory-Daten – Einfaches Umschalten zwischen extrahierten Daten und Live-Verbindungen, Einrichten automatischer Extrakt Aktualisierungen und Benachrichtigung bei Ausfall einer Datenverbindung – alles über die Tableau-Plattform.
  • Sichere Zusammenarbeit – Tableau Server und Tableau Online kann genutzt werden, um wichtige Erkenntnisse sicher auszutauschen und gemeinsam zu bearbeiten.
  • Optimierte Designs für mobile Geräte – Device Designer ist ein Tool, mit dem Benutzer Dashboards entwerfen, anpassen und veröffentlichen können, die für Desktops, Telefone und Tabletts skalierbar sind.
  • Eingebettete Dashboards – Dashboards können in vorhandenen Anwendungen wie Salesforce, SharePoint und Jive eingebettet werden, um schnelle Analysen dort durchzuführen, wo sie am dringendsten benötigt werden.
  • Drag-and-Drop-Integration – Mit Drag-and-Drop-Fähigkeiten können Daten einfach integriert und visuelle Darstellungen erstellt werden, um Muster mit wenigen Klicks zu erkennen.
  • Unbegrenzte Daten Konnektoren – Tableau kann eine Verbindung zu jeder Datenquelle vor Ort oder in der Cloud herstellen.

 

Tableau hat in seiner Version 2020.2 drei neue Funktionen eingeführt hat. Diese sind:

  • Beziehungen – Diese Funktion ermöglicht es Tableau, automatisch Beziehungen zwischen Datentabellen zu erstellen und Abfragen nur auf den Daten auszuführen, die für die Analyse des Benutzers relevant sind. Sie ermöglicht es Benutzern, Daten auf der richtigen Detailebene zu analysieren.
  • Metriken – Mit der Metrik-Funktion können Benutzer ihre Key Performance Indicators (KPIs) von ihrem Desktop oder Mobilgerät aus überwachen. Sie können von mehreren Dashboards aus gleichzeitig auf die Metriken zugreifen und aus jeder beliebigen Visualisierung mit einem einzigen Klick eine Metrik erstellen. Benutzer haben auch Zugriff auf Daten in Echtzeit, während Tableau die Metriken im Hintergrund aktualisiert.
  • Set-Steuerung – Mit dieser Funktion können Benutzer die Mitglieder eines Sets mit Hilfe der Dropdown-Menüs ändern. Das Set-Steuerelement aktualisiert dann automatisch die Domäne, so dass die Daten auf dem neuesten Stand sind.

Produkt Überblick

Tableau hat drei Hauptprodukte:

Bild: Tableau Logo

Desktop – Desktop wird verwendet, um unterschiedliche Daten zu verbinden und zu analysieren und hoch innovative Berichte mit nur wenigen Klicks zu erstellen.

Server – Server ermöglicht Benutzern die sichere Zusammenarbeit und den Austausch wichtiger Erkenntnisse und Informationen über umfassende Dashboards, die im Tableau Desktop oder direkt im Tableau Server erstellt werden.

Online – Tableau Online ist eine in der Cloud gehostete Version von Tableau Server. Sie spart nicht nur Zeit und Geld durch Überspringen der Hardware-Einrichtung, Tableau Server unterstützt auch den mobilen Zugriff.

Zusätzlich zu den oben genannten Tools bietet Tableau weitere Produkte, um Ihre Business Intelligence (BI) Bemühungen zu vereinfachen:

Mobil – Tableau Mobile ist eine kostenlose Begleitanwendung für Tableau Server oder Tableau Online, die einen optimierten Zugriff auf die in beiden Lösungen gespeicherten Analysen ermöglicht.

Public – Tableau Public ist eine völlig kostenlose Version von Tableau Desktop und Tableau Online für Daten, die für die öffentliche Freigabe bestimmt sind.

data

Wie arbeiten Salesforce und Tableau zusammen?

Salesforce revolutionierte das CRM durch die Nutzung der Leistungsfähigkeit der Cloud. Tableau nutzt diese umfangreichen Kundendaten, indem es Analysen für alle Mitarbeiter im Unternehmen bereitstellt. Mit Tableau ist es möglich, ganze Vertriebsorganisationen, Vertriebskanal- und Marketing-Teams sowie Führungskräften mit sicheren, aktuellen und maßgeschneiderten Ansichten der Daten zu versorgen

Native Verbindung mit Salesforce

Native Konnektivität zu Salesforce, der Lightning-Plattform und database.com bedeutet, dass die für das Unternehmen wichtigsten Metriken einfach visualisiert werden können. Eine einfache und doch leistungsstarke visuelle Analyse bedeutet, dass Daten in jeder Phase der Pipeline entscheidungsrelevant sein können: Lead-Management, Pipeline-Deckung, Account-Management und mehr. Die Vertriebsdaten können mit jeder anderen Datenquelle verbunden werden, um neue Einblicke in das Unternehmen zu gewinnen.

Starter-Dashboards für Salesforce

Die Dashboard-Starter für Salesforce von Tableau sind so konzipiert, dass in wenigen Minuten mit einer umsetzbaren Datenanalyse begonnen werden kann. Mit nur wenigen Klicks kann eine Verbindung hergestellt werden und ansprechende, datenreiche Dashboards für die Account-Verfolgung, Quartalsergebnisse, Top-Accounts und vieles mehr erstellt werden. Die Vorlagen können auch angepasst, gemischt und kombiniert werden mit anderen Datenquellen, um die Daten noch umfassender zu untersuchen.

Was sind die Vorteile von Tableau?

Visualisierung der Daten

Tableau ist in erster Linie ein Werkzeug zur Datenvisualisierung. Daher ist seine Technologie dazu da, komplexe Berechnungen, Datenmischungen und Dashboarding zu unterstützen, um schöne Visualisierungen zu erstellen und Einblicke zu ermöglichen.

Diagramm-Daten

Einfache Implementierung:

Es sind viele verschiedene Arten von Visualisierungsoptionen in Tableau verfügbar, die das Benutzererlebnis verbessern. Außerdem ist Tableau im Vergleich zu Python, Business Objects und Domo sehr leicht zu erlernen.

Tableau kann mit großen Datenmengen umgehen:

Tableau kann Millionen von Datenzeilen mit Leichtigkeit handhaben. Verschiedene Arten der Visualisierung können mit einer großen Datenmenge erstellt werden, ohne die Leistung der Dashboards zu beeinträchtigen. Außerdem gibt es in Tableau eine Option, bei der der Benutzer „live“ Verbindungen zu verschiedenen Datenquellen wie SQL usw. herstellen kann.

Mobile Unterstützung und reaktionsfähiges Dashboard:

Tableau Dashboard verfügt über eine großartige Berichtsfunktion, mit der Sie das Dashboard speziell für ein bestimmtes Gerät wie ein Mobiltelefon oder einen Laptop anpassen können. Tableau versteht automatisch, auf welchem Gerät der Benutzer den Bericht anzeigt, und nimmt Anpassungen vor, um sicherzustellen, dass der richtige Bericht auf dem richtigen Gerät angezeigt wird.

Schnelle Erstellung interaktiver Visualisierungen:

Mit den Drag-n-Drop-Funktionalitäten von Tableau kann der Benutzer innerhalb von Minuten eine sehr interaktive Visualisierung erstellen. Die Schnittstelle kann endlose Variationen handhaben und gleichzeitig die Erstellung von Diagrammen, die den Best Practices der Datenvisualisierung widersprechen, einschränken.

Wie viel kostet Tableau?

Anstatt Preise für jedes seiner verfügbaren Produkte anzubieten, konzentriert sich die Preisstrategie von Tableau bei den Abonnements auf die einzelnen Benutzer und ihre Datenanforderungen. Jedes Abonnement umfasst Wartung, Produkt-Upgrades und Support zu einem Preis

Tableau Creator
Tableau Creator ist für individuelle Analysten und Power-User konzipiert und kostet 70 US-Dollar pro Benutzer und Monat (wird jährlich in Rechnung gestellt). Er umfasst den Zugriff auf Tableau Desktop und Tableau Prep sowie eine Creator-Lizenz für Tableau Server oder Tableau Online. Der Preis für den Creator ist derselbe, unabhängig davon, ob Tableau in der Cloud oder vor Ort bereitgestellt wird.

Tableau-Explorer
Tableau-Explorer wurde für Benutzer entwickelt, die sich mit kontrollierten Selbstbedienungsanalysen befassen möchten, z. B. durch die Untersuchung verfügbarer Daten zur Beantwortung ihrer eigenen Fragen, anstatt sich auf Daten von anderen zu verlassen. Er kostet 35 US-Dollar pro Benutzer und Monat (jährlich in Rechnung gestellt), wenn er vor Ort bereitgestellt wird, und enthält eine Lizenz für Tableau Server. Bei Bereitstellung in der Cloud kostet dieser Plan 42 US-Dollar pro Benutzer pro Monat (wird jährlich in Rechnung gestellt) und beinhaltet eine Lizenz für Tableau Online.

Tableau Viewer
Tableau Viewer wurde für Benutzer entwickelt, die nur auf Dashboards und Visualisierungen zugreifen möchten, diese aber nicht erstellen müssen. Wenn er vor Ort eingesetzt wird, kostet er $12 pro Benutzer pro Monat (wird jährlich in Rechnung gestellt) und enthält eine Viewer-Lizenz für Tableau Server. Beim Einsatz in der Cloud kostet er $15 pro Benutzer pro Monat (wird jährlich in Rechnung gestellt) und beinhaltet eine Viewer-Lizenz von Tableau Online. Tableau fordert für diesen Plan mindestens 100 Viewer.

Fazit

Tableau bietet allen Arten von Benutzern intuitive Tools zur Verbesserung der Datenerkennung und des Datenverständnisses. Mit einfachen Drag-and-Drop-Funktionen kann ein Benutzer leicht auf Schlüsseldaten zugreifen und diese analysieren, innovative Berichte und Visualisierungen erstellen und wichtige Erkenntnisse im gesamten Unternehmen austauschen. Somit hilft Tableau das Potential der Daten voll auszuschöpfen. Mehr Informationen zu Tableau finden Sie hier https://www.tableau.com/tableau-salesforce-analytics
Fazit

Kontakt

Sie möchten mehr über Tableau erfahren? 

Nehmen Sie mit uns Kon­takt auf:

Wie können wir Sie unterstützen?

Ich stehe Ihnen jed­erzeit als Ansprechpartner zur Verfügung.

Bernd Bittner - Sales Director Salesforce CRM Services - comselect

Bernd Bit­tner, Sales Direc­tor CRM Ser­vices
Tele­fon: 0621 / 76133 500
Email: info@comselect.de

N

N

O

Salesforce Outlook
Salesforce Ohana

P

Salesforce Preise
Salesforce Process Builder

Q

R

R

W

Salesforce Workflows
Work.com

X

x

Y

Y

Z

Z

Diese Website benutzt Cookies, welche für die Funktion und Darstellung notwendig sind. Wenn Sie diese Website weiter nutzten, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.