Was ist Salesforce Marketing Cloud Personalization?

Automatisierte Personalisierung

Personalisierte Kundenbetreuung — ohne Mehraufwand

Heutzu­tage erwarten Kun­den es, per­sön­lich von Unternehmen ange­sprochen zu wer­den, sei es in Bezug auf Pro­duk­tempfehlun­gen oder proak­tivem Ser­vice. Mar­ket­ing Cloud Per­son­al­iza­tion hil­ft Inter­ak­tio­nen in Echtzeit zu man­a­gen. Ein Unternehmen kann dadurch das Ver­hält­nis zu seinen Kun­den über­denken und eine Per­son­al­isierung nach Maß für den Kun­den ermöglichen, ob Online oder Offline.  

Was genau ist Mar­ket­ing Cloud Per­son­al­iza­tion? Wofür braucht man es und welche Vorteile bringt es? Mehr erfahren Sie in diesem Wissensartikel. 

Was ist Marketing Cloud Personalization?

Mar­ket­ing Cloud Per­son­al­iza­tion ist eine Funk­tion der Sales­force Mar­ket­ing Cloud, die mith­il­fe von Kün­stlich­er Intel­li­genz die Online Erfahrung der Kun­den, die Cus­tomer Jour­ney, eines Unternehmens noch per­son­al­isiert­er und tre­f­fend­er macht. Durch die kon­tinuier­liche Analyse von Benutzer­dat­en kön­nen per­sön­liche Pro­file aller Kun­den erstellt wer­den und basierend darauf die Mar­ketingak­tiv­itäten indi­vidu­ell an den Kun­den angepasst wer­den. Dies ermöglicht es einem Unternehmen, die Kun­den­beziehun­gen und den Kun­denser­vice zu verbessern und per­sön­lich­er zu gestal­ten, sodass sich Kun­den und Part­ner über indi­vidu­elle Betreu­ung freuen kön­nen. Mar­ket­ing Cloud Per­son­al­iza­tion ermöglicht es zusät­zlich, Kun­den­dat­en bere­ich­süber­greifend miteinan­der zu verknüpfen, anonyme Per­so­n­en bes­timmten Kun­den­pro­filen zuord­nen zu kön­nen und eine ganzheitliche Kun­den­er­fahrung zu bieten. 

Welche Vorteile bringt Marketing Cloud Personalization?

Individuelle Bedürfnisse der Kunden verstehen 

Bekan­nte Kun­den und Neukun­den kön­nen mith­il­fe von kün­stlich­er Intel­li­genz (KI) bei der Benutzung ver­schieden­er Web­seit­en eines Unternehmens iden­ti­fiziert wer­den. Anonyme und bekan­nte Benutzer kön­nen mit beste­hen­den Pro­filen ver­net­zt wer­den, Maß­nah­men zum Abgle­ich der Kun­deniden­tität maßgeschnei­dert wer­den und genauere Kun­den­daten­sätze erstellt wer­den.  

Kun­den kön­nen Unternehmen­skon­texte durch die Ver­wen­dung von Mar­ket­ing Cloud Per­son­al­iza­tion bess­er ver­ste­hen: sämtliche Pro­duk­te und Inhalte sowie alle zuge­höri­gen Meta­dat­en kön­nen automa­tisch kat­a­l­o­gisiert wer­den, um Empfehlun­gen an Kun­den und Part­ner durch maschinelles Ler­nen zu ermöglichen. Ver­weisquellen, Geo­stan­dort, Wet­ter, Unternehmen, Branche und vieles mehr kann erfasst wer­den, um Kun­den zu erken­nen. 

Mit Mar­ket­ing Cloud Per­son­al­iza­tion kann man außer­dem den näch­sten Schritt des Kun­den vorherse­hen – indem dig­i­tales Ver­hal­ten, inklu­sive aktiv­er und inak­tiv­er Zeit und nicht nur durch getätigte Klicks, beobachtet wird und mit E‑Mails und Offline-Ver­hal­ten kom­biniert wird. Dadurch erhält man ein Ver­ständ­nis für die wahren Inter­essen, Affinitäten und Absicht­en ein­er Per­son. 

Um das Bild abzu­run­den, kön­nen Attrib­ut- und Transak­tions­dat­en aus jed­er beliebi­gen Quelle mith­il­fe von Kon­nek­toren, ETL oder API- und JavaScript-Inte­gra­tio­nen einge­bracht wer­den. Über per­son­al­isierte Umfra­gen kann man außer­dem ver­w­ert­bare Dat­en direkt vom Kun­den erhal­ten. 

KI-gestützte Optimierung: Kampagnen unmittelbar verbessern 

Die besten Entschei­dun­gen wer­den automa­tisiert getrof­fen: mit leis­tungsstark­er Echtzeit-Seg­men­tierung und der fortschrit­tlichen KI Ein­stein kön­nen kon­tex­trel­e­vante Erleb­nisse ermit­telt und bere­it­gestellt wer­den, die den Kun­den zum Han­deln inspiri­eren. 

Mit der Sales­force-eige­nen KI Ein­stein kön­nen Pro­duk­te und Inhalte gezielt an Kun­den emp­fohlen wer­den. Die rel­e­van­testen Pro­duk­te, Inhalte, Kat­e­gorien und mehr wer­den anhand von indi­vidu­ellen Charak­ter­is­ti­ka und Präferen­zen aus­ge­sucht und emp­fohlen. 

Mit Mar­ket­ing Cloud Per­son­al­iza­tion kön­nen Kun­den in die Rich­tung geleit­et wer­den, in die sie wollen. Jedem Kun­den kön­nen die näch­st­besten Schritte oder Ange­bote angezeigt wer­den. Mit Ein­stein kann der ide­ale näch­ste Schritt für den Kun­den mit seinen Inter­essen in Ein­klang gebracht wer­den und dabei den­noch berück­sichtigt wer­den, dass die Aktion auch von Wert für das Unternehmen ist. 

Der Prozess der Mar­ket­ing Cloud Per­son­al­iza­tion kann kon­trol­liert wer­den. Algo­rith­men, die die Per­son­al­isierungsstrate­gien antreiben, kön­nen mit dem ver­mark­ter­fre­undlichen Ansatz für KI angepasst, abges­timmt und ver­wal­tet wer­den. Geschäft­sprozesse und –regeln kön­nen angewen­det wer­den, um den Prozess zu steuern. Die Per­son­al­isierung kann somit von Mitar­beit­ern ges­teuert und beobachtet wer­den. 

Kanalübergreifender Einsatz – online und offline Momente miteinander verknüpfen 

Mit Mar­ket­ing Cloud Per­son­al­iza­tion kann man Kun­den dort begeg­nen, wo sie sind – und sie auf den besten Weg leit­en. Inter­ak­tio­nen kön­nen auf den Kanälen in Gang gebracht wer­den, wo der Kunde sich am wohlsten fühlt oder bere­its unter­wegs ist, seien es eigene, soziale oder bezahlte Medi­en. 

Die Per­son­al­isierung funk­tion­iert auch in Kom­bi­na­tion mit ein­er mobilen App. Kun­den­ver­hal­ten kann in Apps beobachtet wer­den und per­son­al­isierte Nachricht­en, Empfehlun­gen und Ange­bote automa­tisiert versendet wer­den, ob von App zu App oder nach außen zu anderen Kanälen. 

Offline und dig­i­tale Erleb­nisse kön­nen naht­los miteinan­der verknüpft wer­den. So kön­nen zum Beispiel Inter­ak­tio­nen mit Call Cen­ter Mitar­beit­ern oder Fil­ialmi­tar­beit­ern sowie Erleb­nisse in Geschäften oder an Gel­dau­to­mat­en mit den Online-Erleb­nis­sen vere­int wer­den. 

Um Kun­den eine verknüpfte, ein­heitliche Erfahrung mit einem Unternehmen zu bieten, muss die Kom­mu­nika­tion und das Auftreten des Unternehmens vere­in­heitlicht wer­den. Sales­force hil­ft dabei, eine kon­sis­tente, rel­e­vante und zeit­gemäße Kom­mu­nika­tion über Web­seit­en, Apps, E‑Mail und per­sön­lichen Kon­takt hin­weg zu gestal­ten, um dem Kun­den eine opti­male Cus­tomer Expe­ri­ence zu bieten. 

Tests und Analysen – lernen, was funktioniert 

Cus­tomer Expe­ri­ences kön­nen ver­glichen und opti­miert wer­den, indem Mar­ket­ing Cloud Per­son­al­iza­tion A/B Test­ing von Algo­rith­men und Erleb­nis­sen, die im Web, in ein­er App oder über einen beliebi­gen Kanal bere­it­gestellt wer­den, durch­führt, um opti­male – und sta­tis­tisch sig­nifikante – Ergeb­nisse zu erzie­len. Dadurch kön­nen Kon­ver­sio­nen, Klick­rat­en, Umsätze und mehr max­imiert wer­den.  

Die analysierten Dat­en kön­nen mit bere­ich­süber­greifend­en Zie­len abgeglichen wer­den. So kön­nen unter anderem Haup­tkenn­zahlen und Ziele wie gesteigerte Anmel­dun­gen, Käufe oder Down­loads für einzelne Kam­pag­nen fest­gelegt wer­den. Anschließend kön­nen sie in der Analyse mit anderen Daten­sätzen aus ver­schiede­nen Geschäfts­bere­ichen ver­glichen wer­den, um sicherzustellen, dass die Bere­iche sich nicht gegen­seit­ig neg­a­tiv bee­in­flussen. 

Die Ziel­grup­penseg­men­tierung funk­tion­iert mit der Mar­ket­ing Cloud Per­son­al­iza­tion ganz ein­fach: sämtliche Kun­den­dat­en im Sys­tem kön­nen dafür ver­wen­det wer­den. Außer­dem kann man die Inter­ak­tions­bere­itschaft ver­schieden­er Ziel­grup­pen ver­gle­ichen sowie grup­pen­ab­hängige Trends und Kam­pag­nen­per­for­mance über län­gere Zeiträume beobacht­en. 

Mit Mar­ket­ing Cloud Per­son­al­iza­tion kann man zukun­ft­sori­en­tiert arbeit­en und die umfan­gre­ichen Dat­en, die gesam­melt wur­den, in ein­er Data-Ware­house-Umge­bung auswerten oder mit der Sales­force Data Sci­ence Work­bench Machine Learn­ing Mod­elle oder Sim­u­la­tio­nen anwen­den.  

Warum Personalisierung im Marketing?

Per­son­al­isierung ist die Prax­is, die Kom­mu­nika­tion mit Kun­den so spez­i­fisch wie möglich auf ihre unmit­tel­baren Bedürfnisse, Wün­sche und Vor­lieben, aber auch auf ihre länger­fristi­gen Inter­essen und Bestre­bun­gen abzus­tim­men. Der Vorteil der Per­son­al­isierung beste­ht darin, dass sie Marken die Möglichkeit gibt, ihren Kun­den eine einzi­gar­tige Erfahrung zu bieten, über die verkauften Pro­duk­te und Dien­stleis­tun­gen hin­aus. Diese Erfahrung kann Kun­den dabei helfen, in diversen Prozessen schneller zu wer­den, wie zum Beispiel Fer­tigkeit­en zu verbessern, die Fähigkeit, eine Her­aus­forderung zu bewälti­gen erweit­ern und die Vor­bere­itung auf die näch­ste Her­aus­forderung oder den näch­sten Kar­ri­ereschritt vere­in­fachen. Per­son­al­isierung kann viele For­men annehmen, z. B. Tipps und Tricks, Bench­marks und Best Prac­tices, Ref­eren­zen und Empfehlun­gen, Verbindun­gen und Gemein­schaften sowie Ein­blicke und Infor­ma­tio­nen — all das kann im Rah­men von kom­merziellen Ange­boten umge­set­zt wer­den. Aber nur, wenn die Marke die unmit­tel­baren Bedürfnisse und langfristi­gen Wün­sche jedes einzel­nen Kun­den wirk­lich ver­ste­ht. Fol­glich kann die Per­son­al­isierung eine Marke als mehr posi­tion­ieren als nur ein Lösungsan­bi­eter. Sie kann die Beziehung zu einem Part­ner vielle­icht sog­ar zu einem Men­tor aufgew­ertet wer­den, was die Beziehung für bei­de Parteien prof­itabler macht. 

Per­son­al­isierung funk­tion­iert nicht nur als Unter­stützung einzel­ner Inter­ak­tio­nen, son­dern auch als Aufrechter­hal­tung der Kon­ti­nu­ität über alle Inter­ak­tio­nen hin­weg. Sie erfordert die Fähigkeit, eine Per­son zu iden­ti­fizieren, ihre ver­gan­genen und derzeit­i­gen Ver­hal­tensweisen und Eigen­schaften zu ver­ste­hen, sie mit anderen zu ver­gle­ichen und dynamisch den besten näch­sten Schritt zu bes­tim­men — oft in der Zeit zwis­chen einem Klick und ein­er Bild­schir­mak­tu­al­isierung. Das bedeutet, dass Mar­ket­ing­fach­leute ihre Fähigkeit­en von der Opti­mierung einzel­ner kon­textbe­zo­gen­er Momente zur Opti­mierung kon­tinuier­lich­er Jour­neys inner­halb und außer­halb des Mar­ket­ings ausweit­en müssen. Außer­dem muss die Per­son­al­isierungslö­sung in der Lage sein, Dat­en zu aggregieren, Dat­en von über­all aus zu analysieren und zu aktivieren, um Inter­ak­tio­nen in nahezu Echtzeit über­all zu unter­stützen. 

Die Per­son­al­isierung kann auf jede Inter­ak­tion angewen­det wer­den, unab­hängig davon, wo sie stat­tfind­et — auf ein­er Web­site oder ein­er mobilen App, ein Verkauf­s­ge­spräch oder eine E‑Com­merce-Bestel­lung, eine Rech­nungsan­frage oder ein Anruf beim Kun­den­sup­port. Lei­der wer­den diese Inter­ak­tio­nen, auch wenn sie alle dem­sel­ben Kun­den dienen, in der Regel von Entschei­dung­sprozessen in ein­er einzel­nen Abteilung durchge­führt. Das typ­is­che Ergeb­nis ist, dass die Dat­en des Kun­den isoliert wer­den und nicht mit dem Kun­den auf seinem Weg Schritt hal­ten kön­nen. Ohne eine ein­heitliche Sicht auf alle Kun­de­nak­tiv­itäten ist es für diese Abteilun­gen unmöglich, als Ein­heit zu agieren, um die Kun­den­er­leb­nisse (Cus­tomer Expe­ri­ences) kon­tinuier­lich zu verbessern. 

Herausforderungen bewältigen mit Marketing Cloud Personalization

Sales­force Mar­ket­ing Cloud Per­son­al­iza­tion liefert viele Funk­tio­nen, die Mar­keter benöti­gen, um die per­son­al­isierte Inter­ak­tion mit Kun­den zu ermöglichen und die Art und Weise der Inter­ak­tion kon­tinuier­lich zu verbessern. In vie­len Unternehmen ist es jedoch der Fall, dass Kun­den­dat­en nicht ein­fach von allen Abteilun­gen aus zugänglich sind. Um dies zu ermöglichen sind kom­plexe Änderun­gen des Dat­en-Ökosys­tems notwendig. Dabei kann Sales­force helfen: mit Mar­ket­ing Cloud Per­son­al­iza­tion wird Mar­ketern die Möglichkeit geboten, mit ein paar Anwen­dungs­beispie­len in ein­er Abteilung zu starten und sich dann nach und nach über weit­ere Abteilun­gen und Unternehmen­szweige auszuweit­en. Mit der Imple­men­tierung divers­er Sales­force Anwen­dun­gen, wie die Mar­ket­ing Cloud, Sales Cloud oder Ser­vice Cloud, kön­nen Abteilun­gen leicht miteinan­der verknüpft wer­den und ein­fach­er miteinan­der arbeit­en. Alle Abteilun­gen kön­nen auf die Kun­den­dat­en zugreifen, sodass sie immer auf dem neuesten Stand sind und die Kun­den­zufrieden­heit steigt. Dabei wird trotz­dem der Daten­schutz gewährt, da man in Sales­force auch beliebig viele Tools ein­set­zen kann, die die Dat­en ver­hüllen und schützen und nur für aus­gewählte Mitar­beit­er zugänglich machen.  

Wofür kann man Marketing Cloud Personalization einsetzen? 

  • Gezieltes Ansprechen und Betreuen einzel­ner Benutzer auf ihrem Weg durch den Kun­den­leben­szyk­lus. 
  • Informieren von Online- und Offline-Kanälen über die let­zte Aktion, die ein Benutzer durchge­führt hat. 
  • Überwachen von anonymem Ver­hal­ten und Nutzen von Erken­nungsmo­menten (Identifikation/Konversion), um Benutzer­pro­file aus Ihrem CRM-Sys­tem mit anony­men Pro­filen zu verbinden. 
  • Sam­meln von detail­lierten Ver­hal­tensin­for­ma­tio­nen sowohl für anonyme Besuch­er der Web­site als auch für bekan­nte Kun­den, um ihre Pro­file zu ergänzen und ihre wahren Inter­essen und Absicht­en zu ermit­teln. 
  • Ver­wen­den des Cus­tomer Jour­ney-Kon­texts, um andere Sys­teme zu informieren, die Ange­bote bere­it­stellen (z.B. E‑Mail-Kam­pag­nen). Dies hil­ft, Einzelper­so­n­en in/aus Seg­menten zu ver­schieben, damit sie bei allen Inter­ak­tio­nen ein­heitliche Nachricht­en erhal­ten. 

Fazit

Per­son­al­isierte Kun­den­in­ter­ak­tio­nen wer­den immer wichtiger, um Pro­duk­te zu verkaufen, neue Kun­den zu gewin­nen und treue Kun­den zu hal­ten. Durch eine ganzheitliche, stim­mige Per­son­al­isierung kann ein Unternehmen bei den Kun­den einen bleiben­den Ein­druck hin­ter­lassen. Die Sales­force Mar­ket­ing Cloud Per­son­al­iza­tion hil­ft dabei, Per­son­al­isierung ganz ein­fach umzuset­zen und opti­mal zu ver­wen­den. Durch weitre­ichende, automa­tisierte Analy­sen kön­nen Mar­ketingak­tiv­itäten und Kam­pag­nen schnell und effizient angepasst wer­den, um stets das beste Ergeb­nis zu erlan­gen und immer am Lauf der Zeit zu bleiben. Mar­ket­ing Cloud Per­son­al­iza­tion hil­ft dabei, die Bedürfnisse der Kun­den bess­er zu ver­ste­hen und durch den Ein­satz der Sales­force KI Ein­stein kön­nen Kam­pag­nen und diverse andere Mar­ketingak­tiv­itäten automa­tisiert angepasst wer­den, sodass sie immer opti­mal auf den Kun­den angepasst sind und auf die Nach­frage und andere Mark­tverän­derun­gen reagieren.  

Mehr zu Sales­force Mar­ket­ing Cloud Per­son­al­iza­tion find­en Sie hier:

https://www.salesforce.com/products/marketing-cloud/customer-interaction/

Fazit

Sind Sie bereit für Ihr nächstes Projekt? 

Sie haben Fra­gen zu unseren Leis­tun­gen oder wün­schen ein Beratungsgespräch?

Wir sind gerne für Sie da und freuen uns auf Sie. Nehmen Sie ein­fach Kon­takt mit uns auf.

Y

Y

Z

Z

CRM Pioneer - 20 Jahre comselect

Als zertifizierter Salesforce Partner in Deutschland verfolgen wir ein Ziel: Sie erfolgreicher zu machen!

10 Sekunden Bewerbung

Wir suchen dich, dein Know-how und deinen Spirit.
Bewirb dich und werde ein Trailblazer.

Ihr Erfolg ist unser Branchen Know-How

Wir kennen und verstehen Geschäftsprozesse. Von der Neukundengewinnung bis zur effektiven Vertriebssteuerung. Aus der Erfahrung von über 1000 CRM Projekten haben wir Branchen-Templates erstellt, welche Ihnen erlauben innerhalb weniger Tage mit ausgewählten Prozessen „live“ zu gehen.

Herstellende Industrie

Bau- & Zulieferindustrie

  • Baucore Cloud

Stadtwerke & Energieversorger

  • Energy & Utility Cloud

Salesforce Multi-Cloud Expertise seit 2002

Salesforce ist eine CRM-Lösung für das Management von Kundenbeziehungen. Alle Abteilungen, einschließlich Marketing, Vertrieb, Kundenservice sowie Online- und stationärer Handel arbeiten auf einer gemeinsamen CRM-Plattform. So haben alle dieselbe Sicht auf ihre Kunden und können für das perfekte Kundenerlebnis sorgen.

Sie wollen die Lösungen live sehen? Nutzen Sie unser kostensfreies Beratungsangebot.

CRM für das Marketing

Lösungen für Ihre Daten

Daten- / Datensicherheit

 
3rd Party Apps
  • Conga
  • Tourenplaner
  • Docusign

Salesforce CRM Beratungs seit 2002

Über 400 mittelständische Unternehmen vertrauen unserem Know-how und den Salesforce Clouds.

Salesforce Service & Support

Diese Website benutzt Cookies, welche für die Funktion und Darstellung notwendig sind. Wenn Sie diese Website weiter nutzten, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.