Salesforce Release Notes 

Mit Salesforce Release Notes von neuen Funktionen profitieren

Salesforce Release Notes

Dreimal im Jahr veröf­fentlicht Sales­force umfan­gre­iche Updates für seine Cloud-Lösun­gen. Durch diese Releas­es kön­nen User auf Hun­derte Funk­tio­nen von Sales­force zugreifen. Dieser Artikel liefert einen kurzen Überblick über Sales­force Release Notes.

autor alexandra tovote Autor: Clau­dia Patri­cia Krieger, Online Mar­ket­ing Veröf­fentlichung: Aug 2021 Lesedauer: 2 Minuten 
Teilen Sie diesen Beitrag:
Share on facebook
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Beitrag herunterladen:

Was ist Salesforce Release Notes?

Dreimal im Jahr bringt Sales­force neue Funk­tio­nen auf den Markt. Dies sind aufre­gende Zeit­en für Sales­force User, da diese neuen Funk­tio­nen die Arbeit erle­ichtern wer­den. Einige Funk­tio­nen inner­halb des Release wer­den sofort wirk­sam. Andere Funk­tio­nen erfordern eine direk­te Aktion eines Admin­is­tra­tors, bevor die Benutzer von den neuen Funk­tio­nen prof­i­tieren kön­nen. Mit jed­er Sales­force-Veröf­fentlichung gehen viele Wochen der Vor­freude ein­her, da Sales­force mit der Ver­mark­tung der neuen Funk­tio­nen begin­nt. Jedes Jahr wird es drei Hauptver­sio­nen von Sales­force Pro­duk­ten geben (Früh­ling, Som­mer, Win­ter), die etwa einen Monat nach der saisonalen Ver­sion von Sales­force erscheinen.

Aber nicht alle Sales­force-Benutzer erhal­ten die gle­iche Ver­sion am gle­ichen Tag. Sales­force verteilt die Releas­es über mehrere Wochen. Aber woher wis­sen Unternehmen, wann ihre Sales­force-Instanz die neue Ver­sion erhält? Sales­force ist sehr trans­par­ent in Bezug auf die laufend­en Wartungsar­beit­en und hat eine Web­site namens trust.salesforce.com entwick­elt. Auf dieser Seite find­en Unternehmen den Zeit­plan für anste­hende Releas­es, sortiert nach der jew­eili­gen Instanz. Hier find­en Sie die Beiträge zu den aktuel­ll­sten Releases:

SF-SummerRelease

Die Top 8 Features des Salesforce Summer ’21 Release

Die Top 8 Features des Salesforce Spring ’21 Release

Die Top‑8 Features des Salesforce Spring ’20 Release

Was ist der Vorteil von Salesforce Release?

Sales­force und andere Cloud-basierte Sys­teme haben gegenüber herkömm­lichen “On-Premise-Sys­te­men” den Vorteil, dass Änderun­gen direkt und unmit­tel­bar live geschal­tet wer­den kön­nen. Daraus ergeben sich einige pos­i­tive Möglichkeit­en, um Anpas­sun­gen und Änderun­gen schnell und vor allem unkom­pliziert vornehmen zu können.

Was gibt es zu beachten?

Einige Aspek­te und Releases­trate­gien gilt es hier­bei zu beacht­en. Es ist beson­ders rel­e­vant, die Releas­es in ver­schiedene Kat­e­gorien in Bezug auf die Abhängigkeit von Kom­plex­ität, die Anzahl der Beteiligten und die Entwick­lungs­dauer zu unter­schei­den. Die Kat­e­gorien unterteilen sich in direkte/unmittelbare Releas­es, mit­tlere Releas­es und umfan­gre­iche Releases.

Direkte/unmittelbare Releas­es

Änderun­gen die sich auf Kon­fig­u­ra­tion wie z. B.

  • neue Pick­list­werte
  • Formeln
  • Felder in Standard
  • Cus­tom Objects

in Sales­force beziehen, kön­nen direkt in der Pro­duk­tion­sin­stanz vorgenom­men wer­den. Dies gilt allerd­ings nur dann,

  1. wenn keine Sand­box­en aktiviert wur­den oder
  2. die Änderun­gen vom Umfang min­i­mal sind und sich lediglich auf das Sales­force Cus­tomiz­ing beziehen.
 

Sofern eine Sand­box aktiv ist oder die Änderun­gen im Vor­feld abgenom­men wer­den sollen, sollte eine Imple­men­tierung der Cus­tomiz­ings in der Sand­box durchge­führt wer­den. Danach soll­ten diese über Change­sets deployed wer­den. Die Sand­box ist insofern ele­men­tar, als dass Devel­op­ments durchge­führt wer­den müssen. Denn diese kön­nen auss­chließlich in Sand­box­en oder den Devel­op­er Edi­tions pro­gram­miert wer­den. Daher eignet sich für direk­te Release, die einen gerin­gen Änderung­sum­fang aufweisen, eine Devel­op­er Sand­box am besten. Diese kann täglich aktu­al­isiert wer­den. Eine Full Copy Sand­box ist hinge­gen nicht unbe­d­ingt erforderlich.

Mit­tlere Release 

Bei etwas umfan­gre­icheren Anpas­sun­gen und Entwick­lun­gen, bei denen mehr als ein Admin­is­tra­tor oder Entwick­ler beteiligt sind, emp­fiehlt sich in der Regel der Ein­satz von mehreren Sand­box-Instanzen. Dadurch kön­nen die Änderun­gen unab­hängig voneinan­der entwick­elt wer­den und vor allem in der Stag­ing Sand­box oder auch in der User Accep­tance Test­ing zusam­menge­führt wer­den, bevor die Änderun­gen in die Pro­duk­tion über­tra­gen wer­den. Diese Vorge­hensweise ist auch dann sin­nvoll, wenn Inte­gra­tio­nen vorhan­den sind und Neuerun­gen gegen beste­hen­den Inte­gra­tio­nen getestet wer­den müssen. Unit Test­ings der einzel­nen Kom­po­nen­ten wer­den in den Devel­op­er Sand­box­en vol­l­zo­gen. Diese wer­den in der UAT/Staging Sand­box zusam­menge­führt und anschließend gegen beste­hende Inte­gra­tio­nen getestet. Der UAT wird durchge­führt. Darauf kann ein Deploy­ment aus dieser Sand­box in die Pro­duk­tion erfolgen.

Umfan­gre­iche Releases

Umfan­gre­iche Releas­es beziehen sich auf kom­plexe und par­al­lele Pro­jek­te, die sich über län­gere Zeiträume erstreck­en kön­nen. Bei diesen emp­fiehlt es sich, die einzel­nen Entwick­lun­gen erst in ein­er Roll-Up Sand­box zusam­men­zuführen und auch gegen vorhan­dene Inte­gra­tio­nen zu testen. Unab­hängige oder kurzfriste Entwick­lun­gen, die außer­halb des Entwick­lung­spro­jek­tes laufen, soll­ten zunächst in sep­a­rat­en Sand­box­en real­isiert wer­den und gegen die UAT/Staging Sand­box deployed wer­den. Dieser Vor­gang sichert, dass ver­schiedene Pro­jek­te in getren­nten Entwick­lung­sumge­bun­gen entwick­elt wer­den kön­nen und sich dabei nicht gegen­seit­ig beein­trächti­gen kön­nen. Bei diesen umfan­gre­ichen Entwick­lungsszenario sollte das Deploy­ment in die Pro­duk­tion mit den offiziellen Sales­force Releas­es har­mon­isiert wer­den. Durch diesen Vor­gang kön­nen die Entwick­lun­gen auch gegen die neuen Sales­force Releas­es getestet wer­den, denn Sand­box­en wer­den immer vor der Pro­duk­tivin­stanzen mit dem neuen Sales­force Releas­es aktualisiert.

Es gilt bei der Entwick­lung ein­er Releases­trate­gie vor allem die Kom­plex­ität und den Umfang von Änderun­gen und Entwick­lun­gen im Vor­feld miteinzukalkulieren. Einige Vorgänge müssen ein UAT beziehungsweise einen Test gegen Beste­hende Inte­gra­tio­nen bein­hal­ten. Aber auch par­al­lel zueinan­der unab­hängige Entwick­lung­spro­jek­te kön­nen notwendig sein.

Generell gilt es jedoch, Änderun­gen in der Pro­duk­tivin­stanz zu ver­mei­den, sobald min­destens eine Sand­box aktiv ist. Sind Anpas­sun­gen erforder­lich, soll­ten alle Sand­box­en sofort aktu­al­isiert wer­den, denn andern­falls müssen Änderun­gen manuell durchge­führt werden.

Fazit

Die dreimal im Jahr her­ausk­om­menden Releas­es von Sales­force bieten eine Fülle von Neuerun­gen. Einige Funk­tio­nen sind dabei sofort wirk­sam, andere müssen vom Admin­is­tra­tor aktiviert wer­den. User prof­i­tieren nicht nur von Verbesserun­gen, son­dern kön­nen sich auf viele weit­ere Releas­es freuen. Bei Sales­force kön­nen die kom­plet­ten Release Notes ent­nom­men werden.

 

Fazit

Kontakt

Sie möchten mehr über Salesforce Release Notes erfahren? 

Nehmen Sie mit uns Kon­takt auf:

Wie können wir Sie unterstützen?

Ich ste­he Ihnen jed­erzeit als Ansprech­part­ner zur Verfügung.

Bernd Bittner - Sales Director Salesforce CRM Services - comselect

Bernd Bit­tner, Sales Direc­tor CRM Ser­vices
Tele­fon: 0621 / 76133 500
Email: info@comselect.de

Y

Y

Z

Z

CRM Pioneer - 20 Jahre comselect

Als zertifizierter Salesforce Partner in Deutschland verfolgen wir ein Ziel: Sie erfolgreicher zu machen!

Wissen

CRM Einführung richtig angehen - Scheitern vermeiden. Erfahren Sie alles rund um CRM und Salesforce in unseren Wissensbeiträgen.

Im Fokus

  • Blog
  • Artikel
  • Whitepaper
  • Mediathek

Wissenswertes

Ihr Erfolg ist unser Branchen Know-How

Wir kennen und verstehen Geschäftsprozesse. Von der Neukundengewinnung bis zur effektiven Vertriebssteuerung. Aus der Erfahrung von über 1000 CRM Projekten haben wir Branchen-Templates erstellt, welche Ihnen erlauben innerhalb weniger Tage mit ausgewählten Prozessen „live“ zu gehen.

Herstellende Industrie

Bau- & Zulieferindustrie

  • Baucore Cloud

Stadtwerke & Energieversorger

  • Energy & Utility Cloud

Salesforce Multi-Cloud Expertise seit 2002

Salesforce ist eine CRM-Lösung für das Management von Kundenbeziehungen. Alle Abteilungen, einschließlich Marketing, Vertrieb, Kundenservice sowie Online- und stationärer Handel arbeiten auf einer gemeinsamen CRM-Plattform. So haben alle dieselbe Sicht auf ihre Kunden und können für das perfekte Kundenerlebnis sorgen.

CRM für den Service

Sie wollen die Lösungen live sehen? Nutzen Sie unser kostensfreies Beratungsangebot.

CRM für das Marketing

Lösungen für Ihre Daten

Daten- / Datensicherheit

 
3rd Party Apps
  • Conga
  • Tourenplaner
  • Docusign

Salesforce CRM Beratungs seit 2002

Über 400 mittelständische Unternehmen vertrauen unserem Know-how und den Salesforce Clouds.

Salesforce Service & Support

Diese Website benutzt Cookies, welche für die Funktion und Darstellung notwendig sind. Wenn Sie diese Website weiter nutzten, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.