Salesforce Einstein Search

Einstein Search: Work faster and smarter

Salesforce Einstein Search unterstützt dabei, schneller zu arbeiten und ist auf Ihre Arbeitsweise in Salesforce zugeschnitten

Increased-Productivity-with-Einstein-Search

Salesforce Einstein Search erweitert die Möglichkeiten für alle Mitarbeiter im gesamten Unternehmen und steigert die Produktivität um fast 50 % (Beta Summer ’20 Release). Während Mitarbeiter Suchen durchführen, lernt Einstein weiterhin Präferenzen, häufig gesuchte Begriffe (Synonyme), Aktionen usw. Dies entspricht einer unendlichen Feedback-Schleife, die zukünftige Ergebnisse kontinuierlich verbessert und in die Zukunft investiert, während gegenwärtige und zukünftige Schritte eingespart werden.

Was Salesforce Einstein Search genau ist und was es kann, lesen Sie hier:

autor liborio barbaAutor: Liborio Barba, Projektleiter Veröffentlichung: Jan 2021
Lesedauer: 2 Minuten
Teilen Sie diesen Beitrag:
Share on facebook
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Beitrag herunterladen:

Was ist Salesforce Einstein Search?

Die meisten Salesforce-Benutzer verwenden die Salesforce-Suche. Aber manchmal kann es für Benutzer schwierig sein, genau das zu finden, wonach sie suchen. Deshalb hat Salesforce die Kraft der KI von Einstein mit der Salesforce-Suche kombiniert, mit dem Ergebnis: Einstein Search! Und das Beste daran ist, dass die meisten Admins es selbst einschalten können, um die aktuelle Erfahrung ihrer Benutzer mit einer leistungsfähigeren, intelligenten Suche zu verbessern. Einstein Search verleiht dem Suchfeld mehr Leistung und Intelligenz gleich beim ersten Klick. 

Die Personalisierung ordnet die Suchergebnisse auf der Grundlage der Relevanz für die Arbeitsweise jedes Benutzers in Salesforce. Sofort umsetzbare Ergebnisse und empfohlene Ergebnisse (Beta) zeigen Datensatzvorschauen und andere Informationen, auf die Benutzer reagieren können. Die natürlichsprachliche Suche (Beta) ermöglicht es Benutzern, gebräuchliche Wörter und Ausdrücke in das Suchfeld einzugeben. Die Suchbegriffe werden in gefilterte Datensatzlisten umgewandelt, aus denen Benutzer auswählen können, um die relevantesten Informationen zu finden.

Wie ist Salesforce Einstein Search aufgebaut?

Aufbau-Salesforce-Einstein-Search

Personalization:

Benutzer sehen personalisierte Suchergebnisse auf der Basis ihrer Profile und der Art und Weise, wie sie mit Datensätzen in Salesforce interagieren.

Damit Einstein mehr über die Präferenzen des Users lernt, untersucht er die letzten 200 Datensätze, mit denen der User interagiert hat. Die Reihenfolge der Suchergebnisse ist für jeden einzelnen User unterschiedlich, jedoch werden keine Ergebnisse rausgefiltert. Die Ergebnisse werden nur neu geordnet, um für den User relevanter zu sein.

Wenn der User nach Account, Kontakte, Opportunities, Kundenvorgänge oder Leads sucht, dann sieht er die Ergebnisse auf Basis von:

  • Aktivität – Datensätze mit denen der User am häufigsten arbeitet
  • Ort – Datensätze, die sich auf eine Stadt einen Bundestaat oder einem Land beziehen, mit denen der Benutzer am häufigsten arbeitet
  • Inhaber – Datensätze, die dem Benutzer zugeordnet sind oder Datensätze, die von Usern bearbeitet wurden, mit denen der User eng zusammenarbeitet
  • Branche/Produkt – Datensätze, die zu einer Branche oder einem Produkt zugordnet, sind, die der Benutzer präferiert.

Um die Personalisierung noch weiter zu optimieren, kann der Admin die Layouts der Suchergebnisse so anpassen, dass sie für den Benutzer wichtige Informationen enthalten.

Die Layouts haben Einfluss darauf, wie Einstein Search die Präferenzen lernt. Für das Layout jedes Objekts kann der Admin auswählen, welche Felder, einschließlich benutzerdefinierter Felder, angezeigt werden sollen.

Natural Language Search:

Benutzer geben gängige Ausdrücke wie „Accounts in DE“ oder „Leads created last week“ oder „Accounts modified today” in die Suchleiste ein. Aus der Eingabe wird eine benutzerdefinierte und gefilterte Liste, mit der die Benutzer einen schnellen Zugang zu wichtigen Daten erhalten können.

Einstein Search zeigt die Ergebnisse einer Suche mittels natürlicher Sprache erst dann, wenn er verstanden hat, was der Benutzer suchen möchte. Stoppwörter werden aus der Suche rausgefiltert. Schon bei der kleinsten Eingabe schlägt Einstein relevante Suchbegriffe mittels natürlicher Sprache vor.

Unbenannte Objekte sind auch suchbar. Wurden bspw. die Accounts in Händler umbenannt, kann der User in der Suche nach „Händler“ suchen. Nach der Umbenennung würde jedoch die Suche mit „Account“ nicht mehr funktionieren.

Die Einstein Suche greift auch auf das Einstein LeadScoring und OpportunityScoring zu. Dies bedeutet, dass wenn nach „Top Leads in Mannheim“ gesucht wird auf Basis des LeadScoring, die Mannheimer Leads absteigend angezeigt werden.

Salesforce-Einstein-Search-Natural-Language-Search
Limits der Suche in natürlicher Sprache:
  • Nur in englischer Sprache
  • Nicht mit der Mobile App möglich
  • Keine genauen Zeitangaben möglich, wie bspw. Lead created on 19.November 2020
  • Wenn der User auf die Felder aufgrund der FieldLevelSecurity keinen Zugriff hat, funktioniert die Suche in natürlicher Sprache nicht.
  • Bei der Suche in natürlicher Sprache wird nicht zwischen Groß- und Kleinschreibung unterschieden.
Die Objekte bei denen die Suche in natürliche Sprache funktioniert sind:
  • Accounts
  • Kontakte
  • Leads
  • Opportunities
  • Cases
Für genauere Infos zu Felder und mögliche Beispiele für die natürliche Sprache klicken Sie auf den folgenden Link:
help.salesforce.com/einstein-search-natural_lang_examples

Actionable instant results and recommended results:

Mit der Eingabe in das globale Suchfeld sehen die Benutzer die Ergebnisse mit Datensatzvorschau, Aktionsschaltflächen, Schnellverknüpfungen und Suchvorschlägen.

Salesforce-Einstein-Search-Actionable-instant-results-and-recommended-results

Welche Einschränkungen sind vor der Aktivierung von Salesforce Einstein Search zu beachten?

Verfügbarkeit

  • Die Einstein Suche funktioniert nur in der globalen Suche in Lightning. In Classic, Salesforce Community oder Salesforce Knowledge funktioniert die Einstein Suche nicht.

Feature-Unterstützung und -Beschränkungen

  • Personalization und recommended results funktioniert in der Mobil App, Suche in natürlicher Sprache jedoch nicht.
  • Die Auswahlliste mit den Objekten für die Suche gefiltert werden können, funktioniert nicht mit der Einstein Suche

Salesforce-Objekte, die die Einstein-Suche unterstützen

  • Personalization:
    • Accounts, Contacts, Opportunities, Cases, Leads
  • Natural language search:
    • Accounts, Contacts, Opportunities, Cases, Leads
  • Recommended result:
    • Most objects, including custom objects, except Chatter, Knowledge, Reports, Dashboards, Tasks, Events

Einstein Search mit dem iPad

In der Einstein Suche auf dem IPad werden bei der Suche Hover Pages nicht direkt angezeigt. Um die Hovers anzuzeigen muss rechts von dem angezeigten Datensätze auf die 3 Punkte geklickt werden.

Einstein-Search-mit-dem-Ipad

Wie wird Salesforce Einstein Search eingerichtet?

Wie Sie Einstein Search einrichten können, wird in folgendem Video erklärt:

Wie viel kostet Salesforce Einstein Search?

Salesforce Einstein Search ist für alle Salesforce Kunden kostenfrei zugänglich und aktivierbar.

Fazit

Durch die Kombination aus der Künstlichen Intelligenz Einstein und der Suche, hat Salesforce ein kraftvolles Tool der Plattform hinzugefügt. Einstein Search erweitert die Möglichkeiten für alle Mitarbeiter im gesamten Unternehmen und steigert die Produktivität um fast 50 %. Während Mitarbeiter Suchen durchführen, lernt Einstein weiterhin Präferenzen, häufig gesuchte Begriffe (Synonyme), Aktionen und mehr. Mehr Informationen zu Salesforce Einstein Search finden Sie hier help.salesforce.com/einstein-search
Fazit

Kontakt

Sie möchten mehr über Salesforce Einstein Search erfahren? 

Nehmen Sie mit uns Kon­takt auf:

Wie können wir Sie unterstützen?

Ich stehe Ihnen jed­erzeit als Ansprechpartner zur Verfügung.

Bernd Bittner - Sales Director Salesforce CRM Services - comselect

Bernd Bit­tner, Sales Direc­tor CRM Ser­vices
Tele­fon: 0621 / 76133 500
Email: info@comselect.de

J

J

K

Künstliche Intelligenz (KI)

N

N

O

Salesforce Outlook
Salesforce Ohana

P

Salesforce Preise
Salesforce Process Builder

Q

R

R

W

Salesforce Workflows
Work.com

X

x

Y

Y

Z

Z

Diese Website benutzt Cookies, welche für die Funktion und Darstellung notwendig sind. Wenn Sie diese Website weiter nutzten, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.