Salesforce Einstein Search 

Einstein Search: Work faster and smarter

Salesforce Einstein Search unterstützt dabei, schneller zu arbeiten und ist auf Ihre Arbeitsweise in Salesforce zugeschnitten

Increased-Productivity-with-Einstein-Search

Sales­force Ein­stein Search erweit­ert die Möglichkeit­en für alle Mitar­beit­er im gesamten Unternehmen und steigert die Pro­duk­tiv­ität um fast 50 % (Beta Sum­mer ’20 Release). Während Mitar­beit­er Suchen durch­führen, lernt Ein­stein weit­er­hin Präferen­zen, häu­fig gesuchte Begriffe (Syn­onyme), Aktio­nen usw. Dies entspricht ein­er unendlichen Feed­back-Schleife, die zukün­ftige Ergeb­nisse kon­tinuier­lich verbessert und in die Zukun­ft investiert, während gegen­wär­tige und zukün­ftige Schritte einges­part werden.

Was Sales­force Ein­stein Search genau ist und was es kann, lesen Sie hier:

Was ist Salesforce Einstein Search?

Die meis­ten Sales­force-Benutzer ver­wen­den die Sales­force-Suche. Aber manch­mal kann es für Benutzer schwierig sein, genau das zu find­en, wonach sie suchen. Deshalb hat Sales­force die Kraft der KI von Ein­stein mit der Sales­force-Suche kom­biniert, mit dem Ergeb­nis: Ein­stein Search! Und das Beste daran ist, dass die meis­ten Admins es selb­st ein­schal­ten kön­nen, um die aktuelle Erfahrung ihrer Benutzer mit ein­er leis­tungs­fähigeren, intel­li­gen­ten Suche zu verbessern. Ein­stein Search ver­lei­ht dem Such­feld mehr Leis­tung und Intel­li­genz gle­ich beim ersten Klick. 

Die Per­son­al­isierung ord­net die Suchergeb­nisse auf der Grund­lage der Rel­e­vanz für die Arbeitsweise jedes Benutzers in Sales­force. Sofort umset­zbare Ergeb­nisse und emp­foh­lene Ergeb­nisse (Beta) zeigen Daten­satzvorschauen und andere Infor­ma­tio­nen, auf die Benutzer reagieren kön­nen. Die natür­lich­sprach­liche Suche (Beta) ermöglicht es Benutzern, gebräuch­liche Wörter und Aus­drücke in das Such­feld einzugeben. Die Such­be­griffe wer­den in gefilterte Daten­sat­zlis­ten umge­wan­delt, aus denen Benutzer auswählen kön­nen, um die rel­e­van­testen Infor­ma­tio­nen zu finden.

Wie ist Salesforce Einstein Search aufgebaut?

Aufbau-Salesforce-Einstein-Search

Per­son­al­iza­tion:

Benutzer sehen per­son­al­isierte Suchergeb­nisse auf der Basis ihrer Pro­file und der Art und Weise, wie sie mit Daten­sätzen in Sales­force interagieren.

Damit Ein­stein mehr über die Präferen­zen des Users lernt, unter­sucht er die let­zten 200 Daten­sätze, mit denen der User inter­agiert hat. Die Rei­hen­folge der Suchergeb­nisse ist für jeden einzel­nen User unter­schiedlich, jedoch wer­den keine Ergeb­nisse raus­ge­filtert. Die Ergeb­nisse wer­den nur neu geord­net, um für den User rel­e­van­ter zu sein.

Wenn der User nach Account, Kon­tak­te, Oppor­tu­ni­ties, Kun­den­vorgänge oder Leads sucht, dann sieht er die Ergeb­nisse auf Basis von:

  • Aktiv­ität – Daten­sätze mit denen der User am häu­fig­sten arbeitet
  • Ort – Daten­sätze, die sich auf eine Stadt einen Bun­destaat oder einem Land beziehen, mit denen der Benutzer am häu­fig­sten arbeitet
  • Inhab­er – Daten­sätze, die dem Benutzer zuge­ord­net sind oder Daten­sätze, die von Usern bear­beit­et wur­den, mit denen der User eng zusammenarbeitet
  • Branche/Produkt – Daten­sätze, die zu ein­er Branche oder einem Pro­dukt zugord­net, sind, die der Benutzer präferiert.

Um die Per­son­al­isierung noch weit­er zu opti­mieren, kann der Admin die Lay­outs der Suchergeb­nisse so anpassen, dass sie für den Benutzer wichtige Infor­ma­tio­nen enthalten.

Die Lay­outs haben Ein­fluss darauf, wie Ein­stein Search die Präferen­zen lernt. Für das Lay­out jedes Objek­ts kann der Admin auswählen, welche Felder, ein­schließlich benutzerdefiniert­er Felder, angezeigt wer­den sollen.

Nat­ur­al Lan­guage Search:

Benutzer geben gängige Aus­drücke wie „Accounts in DE“ oder „Leads cre­at­ed last week“ oder „Accounts mod­i­fied today” in die Such­leiste ein. Aus der Eingabe wird eine benutzerdefinierte und gefilterte Liste, mit der die Benutzer einen schnellen Zugang zu wichti­gen Dat­en erhal­ten können.

Ein­stein Search zeigt die Ergeb­nisse ein­er Suche mit­tels natür­lich­er Sprache erst dann, wenn er ver­standen hat, was der Benutzer suchen möchte. Stop­p­wörter wer­den aus der Suche raus­ge­filtert. Schon bei der kle­in­sten Eingabe schlägt Ein­stein rel­e­vante Such­be­griffe mit­tels natür­lich­er Sprache vor.

Unbe­nan­nte Objek­te sind auch such­bar. Wur­den bspw. die Accounts in Händler umbe­nan­nt, kann der User in der Suche nach „Händler“ suchen. Nach der Umbe­nen­nung würde jedoch die Suche mit „Account“ nicht mehr funktionieren.

Die Ein­stein Suche greift auch auf das Ein­stein Lead­Scor­ing und Oppor­tu­ni­tyScor­ing zu. Dies bedeutet, dass wenn nach „Top Leads in Mannheim“ gesucht wird auf Basis des Lead­Scor­ing, die Mannheimer Leads absteigend angezeigt werden.

Salesforce-Einstein-Search-Natural-Language-Search
Lim­its der Suche in natür­lich­er Sprache: 
  • Nur in englis­ch­er Sprache
  • Nicht mit der Mobile App möglich
  • Keine genauen Zei­tangaben möglich, wie bspw. Lead cre­at­ed on 19.November 2020
  • Wenn der User auf die Felder auf­grund der Field­LevelSe­cu­ri­ty keinen Zugriff hat, funk­tion­iert die Suche in natür­lich­er Sprache nicht.
  • Bei der Suche in natür­lich­er Sprache wird nicht zwis­chen Groß- und Klein­schrei­bung unterschieden.
Die Objek­te bei denen die Suche in natür­liche Sprache funk­tion­iert sind: 
  • Accounts
  • Kon­tak­te
  • Leads
  • Oppor­tu­ni­ties
  • Cas­es
Für genauere Infos zu Felder und mögliche Beispiele für die natür­liche Sprache klick­en Sie auf den fol­gen­den Link:
help.salesforce.com/einstein-search-natural_lang_examples

Action­able instant results and rec­om­mend­ed results:

Mit der Eingabe in das glob­ale Such­feld sehen die Benutzer die Ergeb­nisse mit Daten­satzvorschau, Aktion­ss­chalt­flächen, Schnel­lverknüp­fun­gen und Suchvorschlägen.

Salesforce-Einstein-Search-Actionable-instant-results-and-recommended-results

Welche Einschränkungen sind vor der Aktivierung von Salesforce Einstein Search zu beachten?

Ver­füg­barkeit

  • Die Ein­stein Suche funk­tion­iert nur in der glob­alen Suche in Light­ning. In Clas­sic, Sales­force Com­mu­ni­ty oder Sales­force Knowl­edge funk­tion­iert die Ein­stein Suche nicht.

Fea­ture-Unter­stützung und ‑Beschränkun­gen

  • Per­son­al­iza­tion und rec­om­mend­ed results funk­tion­iert in der Mobil App, Suche in natür­lich­er Sprache jedoch nicht.
  • Die Auswahlliste mit den Objek­ten für die Suche gefiltert wer­den kön­nen, funk­tion­iert nicht mit der Ein­stein Suche

Sales­force-Objek­te, die die Ein­stein-Suche unterstützen

  • Per­son­al­iza­tion:
    • Accounts, Con­tacts, Oppor­tu­ni­ties, Cas­es, Leads
  • Nat­ur­al lan­guage search:
    • Accounts, Con­tacts, Oppor­tu­ni­ties, Cas­es, Leads
  • Rec­om­mend­ed result:
    • Most objects, includ­ing cus­tom objects, except Chat­ter, Knowl­edge, Reports, Dash­boards, Tasks, Events

Ein­stein Search mit dem iPad

In der Ein­stein Suche auf dem IPad wer­den bei der Suche Hov­er Pages nicht direkt angezeigt. Um die Hov­ers anzuzeigen muss rechts von dem angezeigten Daten­sätze auf die 3 Punk­te gek­lickt werden.

Einstein-Search-mit-dem-Ipad

Wie wird Salesforce Einstein Search eingerichtet?

Wie Sie Ein­stein Search ein­richt­en kön­nen, wird in fol­gen­dem Video erklärt:

Wie viel kostet Salesforce Einstein Search?

Sales­force Ein­stein Search ist für alle Sales­force Kun­den kosten­frei zugänglich und aktivierbar.

Fazit

Durch die Kom­bi­na­tion aus der Kün­stlichen Intel­li­genz Ein­stein und der Suche, hat Sales­force ein kraftvolles Tool der Plat­tform hinzuge­fügt. Ein­stein Search erweit­ert die Möglichkeit­en für alle Mitar­beit­er im gesamten Unternehmen und steigert die Pro­duk­tiv­ität um fast 50 %. Während Mitar­beit­er Suchen durch­führen, lernt Ein­stein weit­er­hin Präferen­zen, häu­fig gesuchte Begriffe (Syn­onyme), Aktio­nen und mehr.

Mehr Infor­ma­tio­nen zu Sales­force Ein­stein Search find­en Sie hier

help.salesforce.com/einstein-search

fazit
Sales

Sind Sie bereit für Ihr nächstes Projekt? 

Sie haben Fra­gen zu unseren Leis­tun­gen oder wün­schen ein Beratungsgespräch?

Wir sind gerne für Sie da und freuen uns auf Sie. Nehmen Sie ein­fach Kon­takt mit uns auf.

CRM Pioneer - 20 Jahre comselect

Als zertifizierter Salesforce Partner in Deutschland verfolgen wir ein Ziel: Sie erfolgreicher zu machen!

10 Sekunden Bewerbung

Wir suchen dich, dein Know-how und deinen Spirit.
Bewirb dich und werde ein Trailblazer.

Ihr Erfolg ist unser Branchen Know-How

Wir kennen und verstehen Geschäftsprozesse. Von der Neukundengewinnung bis zur effektiven Vertriebssteuerung. Aus der Erfahrung von über 1000 CRM Projekten haben wir Branchen-Templates erstellt, welche Ihnen erlauben innerhalb weniger Tage mit ausgewählten Prozessen „live“ zu gehen.

Herstellende Industrie

Bau- & Zulieferindustrie

  • Baucore Cloud

Stadtwerke & Energieversorger

  • Energy & Utility Cloud

Salesforce Multi-Cloud Expertise seit 2002

Salesforce ist eine CRM-Lösung für das Management von Kundenbeziehungen. Alle Abteilungen, einschließlich Marketing, Vertrieb, Kundenservice sowie Online- und stationärer Handel arbeiten auf einer gemeinsamen CRM-Plattform. So haben alle dieselbe Sicht auf ihre Kunden und können für das perfekte Kundenerlebnis sorgen.

Sie wollen die Lösungen live sehen? Nutzen Sie unser kostensfreies Beratungsangebot.

Lösungen für Ihre Daten

Daten- / Datensicherheit

 
3rd Party Apps
  • Conga
  • Tourenplaner
  • Docusign

Salesforce CRM Beratungs seit 2002

Über 400 mittelständische Unternehmen vertrauen unserem Know-how und den Salesforce Clouds.

Salesforce Service & Support

Diese Website benutzt Cookies, welche für die Funktion und Darstellung notwendig sind. Wenn Sie diese Website weiter nutzten, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.