Salesforce Sandbox

Mit der Salesforce Sandbox testen, trainieren und experimentieren

Salesforce Sandbox: Testen neuer Versionen in einer sicheren Umgebung

salesforce-sandbox

Durch das Testen in der Sales­force Sand­box kann sichergestellt wer­den, dass die beste­hende Organ­i­sa­tion mit dem neuen Sales­force-Update funk­tion­iert, bevor es für die Benutzer frei gegeben wird. Mith­il­fe der Sand­box kann man eine Vorschau der neuen Ver­sion anzeigen. Somit ist die Sand­box eine Ver­sion der Pro­duk­tion­sor­gan­i­sa­tion, die in eine Tes­tumge­bung kopiert wird.

Was Sand­box ist und was Sand­box kann, lesen Sie hier:

autor alexandra tovote Autor: Alexan­dra Tovote, Online Mar­ket­ing Veröf­fentlichung: Nov 2020
Lesedauer: 4 Minuten 
Teilen Sie diesen Beitrag:
Share on facebook
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Beitrag herunterladen:

Was ist Salesforce Sandbox?

Sand­box­en sind Tes­tumge­bun­gen, die Sales­force als “sicheren Raum” zum Testen und Trainieren oder zum Exper­i­men­tieren mit ver­schiede­nen Kon­fig­u­ra­tio­nen, neuen Anwen­dun­gen oder wesentlichen Änderun­gen an der Sales­force-Organ­i­sa­tion bere­it­stellt. Sie ermöglicht es, mehrere Kopi­en der Pro­duk­tion­sumge­bung für Tests, Schu­lun­gen und Entwick­lung zu erstellen.

Durch das Erstellen ein­er Sales­force-Sand­box kön­nen neue Änderun­gen getestet wer­den, ohne sich um die Änderun­gen küm­mern zu müssen, die die aktuelle Pro­duk­tion­sor­gan­i­sa­tion betr­e­f­fen. Obwohl bei­des ähn­lich erscheinen mag, han­delt es sich bei ein­er Sand­box nicht um eine Daten­sicherung, son­dern um eine Kopie der Pro­duk­tion­sumge­bung, wie sie zum Zeit­punkt der Erstel­lung der Sand­box bestand.

Sales­force-Sand­box­en sind somit Kopi­en der Pro­duk­tion­sumge­bung. Eine Sand­box enthält die gesamte Kon­fig­u­ra­tion, Anpas­sung, Anwen­dun­gen und den Code (als Meta­dat­en beze­ich­net), die in der Pro­duk­tion­sumge­bung (in der sich die Benutzer täglich anmelden und arbeit­en) erstellt wur­den. Einige Sand­box-Typen kön­nen sog­ar alle oder einige der Pro­duk­tions­dat­en enthalten.

Der Vorteil ein­er Sand­box beste­ht darin, dass dort alles aus­pro­biert wer­den kann, ohne dass die Gefahr beste­ht, dass die Kon­fig­u­ra­tion oder die in der Pro­duk­tion­sumge­bung enthal­te­nen Dat­en Schaden nehmen.

Warum sollte man in einer Sandbox testen?

Die Ver­wen­dung ein­er Sales­force-Sand­box hat einen bedeu­ten­den Vorteil — sie ist unab­hängig von der Pro­duk­tion­sor­gan­i­sa­tion. Mit anderen Worten: Änderun­gen, die an der Sand­box vorgenom­men wer­den, haben keine Auswirkun­gen auf die aktuelle Pro­duk­tion­sumge­bung, und Änderun­gen an der Pro­duk­tion­sor­gan­i­sa­tion haben keine Auswirkun­gen auf die Sand­box. Selb­st wenn die gesamte Sand­box-Umge­bung aus­gelöscht wird, bleibt die Pro­duk­tion­sor­gan­i­sa­tion intakt.

Sales­force-Organ­i­sa­tio­nen kön­nen umfan­gre­ich sein, mit vie­len ver­schiede­nen Daten­bere­ichen und mehreren Anwen­dun­gen. Eine Sand­box gibt dem Team die Frei­heit und die Möglichkeit, Änderun­gen zu testen, ohne die Abläufe oder Dat­en in der Pro­duk­tion­sumge­bung zu beeinträchtigen.

Das Hinzufü­gen eines Process Builders beispiel­sweise mag wie eine ger­ingfügige Änderung erscheinen — aber selb­st kleine Aktio­nen kön­nen sich auf große Teile der Dat­en oder auf die Sys­temkon­fig­u­ra­tion auswirken. Beim Testen in ein­er Sand­box kann jedoch sichergestellt wer­den, dass jede neue Automa­tisierung oder Anpas­sung genau so funk­tion­iert, wie es vor dem Ein­satz in der Pro­duk­tion erwartet wird.

Was für unterschiedliche Salesforce Sandbox Typen gibt es?

Sales­force bietet vier ver­schiedene Sand­box-Typen an. Jed­er hat eine andere Absicht, daher ist es wichtig, je nach der speziellen Sit­u­a­tion den richti­gen Typ auszuwählen.

Devel­op­er Sandbox

  • Vorge­se­hen für: Entwick­lung und Erprobung in ein­er isolierten Umgebung.
  • Wann ver­wen­den: Entwick­lungs- und Testaufgaben.

Devel­op­er Pro Sandbox

  • Vorge­se­hen für: Entwick­lung und Erprobung in ein­er isolierten Umgebung.
  • Entwick­lungs- und Qual­itätssicherungsauf­gaben, Inte­gra­tionstests oder Benutzertests.

Teilkopie-Sand­box

  • Vorge­se­hen für: Wird als Tes­tumge­bung verwendet.
  • Wann ver­wen­den: Qual­itätssicherungsauf­gaben, wie z.B. Benutzer­akzep­tanztests, Inte­gra­tionstests oder Benutzerschulungen.

Full Sand­box

  • Vorge­se­hen für: Wird als Tes­tumge­bung verwendet
  • Wann ver­wen­den: Unter­stützung von Leis­tung­stests, Lasttests oder Staging.

 

Die vier ver­schiede­nen Arten von Sand­box­es kom­men mit unter­schiedlichen Eigenschaften.

Das Aktu­al­isierungsin­ter­vall gibt an, wie oft Sie sie mit ein­er neuen Kopie der Pro­duk­tion­sumge­bung über­schreiben kön­nen. Die Sand­box­en Devel­op­er und Devel­op­er Pro kön­nten täglich aktu­al­isiert wer­den, wenn dies gewün­scht ist. Die Teilkopie nur alle 5 Tage und die Full Sand­box ein­mal alle 29 Tage.

Die Spe­icher­be­gren­zung beste­ht aus zwei Teilen — Daten­spe­ich­er (die Kun­den­daten­sätze) und Dateis­pe­ich­er (zusät­zliche Dateien, die hochge­laden wur­den und sich auf Daten­sätze beziehen). Obwohl die Daten­spe­icherung in den Sand­box­en Devel­op­er und Devel­op­er Pro rel­a­tiv klein ist, wer­den sie nicht mit Dat­en vor­be­füllt geliefert, so dass sie in der Regel für die Entwick­ler und ihre Unit-Tests aus­re­ichend sind.

Die Teil- und Vol­lkopie enthal­ten eine Kopie der Dat­en (Kun­de­naufze­ich­nun­gen) aus der Pro­duk­tion­sumge­bung. Die Teilkopie enthält bis zu 5 GB der Pro­duk­tions­dat­en und die voll­ständi­ge Kopie ist, wie der Name schon sagt, eine voll­ständi­ge Kopie aller Dat­en der Produktionsumgebung.

Wie kann man Salesforce Sandbox nutzen?

Die Ver­wen­dung der Sand­box hängt von den Bedürfnis­sen ab, aber die häu­fig­sten Ver­wen­dungszwecke sind folgende:

Schu­lung

Die Sand­box eignet sich gut, neue Benutzer in ein­er sicheren Umge­bung übern zu lassen, ohne das Risiko, Fehler zu machen, auf die falsche Schalt­fläche zu klick­en oder falsche Dat­en einzugeben. Der Schu­lung­sprozess wird dadurch stress­freier, und die Benutzer kön­nen ihre eige­nen Aufze­ich­nun­gen erstellen, Fehler machen und daraus ler­nen, ohne dass ein Risiko für die Pro­duk­tion­sumge­bung beste­ht. Wenn Ihr Sales­force-Lizen­z­typ eine Teilkopie von Vol­lkopie-Sand­box­en vor­sieht, sind diese ide­al für die Schu­lung geeignet, da Sie dann über eine Kopie der echt­en Dat­en ver­fü­gen, mit denen Ihre Benutzer exper­i­men­tieren können.

Entwick­lung — Wenn einige Entwick­ler Änderun­gen und Verbesserun­gen an der Pro­duk­tion­sumge­bung vornehmen müssen, soll­ten diese Änderun­gen zunächst in ein­er Sand­box durchge­führt und später nach Fer­tig­stel­lung in die Pro­duk­tion kopiert wer­den. Tat­säch­lich kann es viele Sand­box­en geben, die bei der Entwick­lung neuer Funk­tio­nen ver­wen­det wer­den — Entwick­lung, Inte­gra­tionstests, Qual­itätssicherung und Benutzer­akzep­tanztests. Wenn die neue Funk­tion entwick­elt und getestet wird, wird sie von ein­er Umge­bung in die näch­ste ver­schoben, bis sie schließlich für die Freiga­be zur Pro­duk­tion bere­it ist.

Exper­i­men­tieren — Was ist, wenn man beispiel­sweise eine neue Anwen­dung in AppEx­change sieht und diese gerne aus­pro­bieren und sehen möchte, was sie für das Unternehmen leis­ten kann? Eine Sand­box ist der per­fek­te Ort dafür. Für die meis­ten AppEx­change-Anwen­dun­gen gibt es kosten­lose Edi­tio­nen, die genau zu diesem Zweck in ein­er Sand­box instal­liert wer­den kön­nen. Wenn man ver­suchen möchte, eine neue Automa­tisierung zu erstellen, eine neue Art und Weise, etwas zu tun, zu testen oder einen Proof of Con­cept zur Demon­stra­tion ein­er Funk­tion zu erstellen — eine Sand­box ist die per­fek­te Lösung.

Ler­nen — Wenn man einen neuen Mitar­beit­er hat, der gerne etwas über Sales­force-Admin­is­tra­tion und ‑Entwick­lung ler­nen möchte, gibt es die Möglichkeit, dass er dies in sein­er eige­nen Sand­box tut, wo er oder sie keinen Schaden anricht­en kann.

Wie viele Sandboxes hat man?

Dies hängt von der Sales­force Lizenz ab.

Ver­füg­bare Sand­box-Instanzen nach Edition:

Sand­box TypPro­fes­sion­al Edi­tionPer­for­mance Edi­tionUnlim­it­ed Edi­tionEnter­prise Edition
Devel­op­er Sandbox1010010025
Devel­op­er Pro-Sandbox 55 

Teilkopie-Sand­box
 111
Full Sand­box 11 

Wie erstellt man eine Salesforce Sanbox?

Wenn eine Sand­box erstellt wird, kopiert Sales­force die Meta­dat­en aus der Pro­duk­tion­sor­gan­i­sa­tion in eine Sand­box-Organ­i­sa­tion. Dies ist etwas, das der Sales­force-Admin­is­tra­tor erstellen muss, aber es geht schnell und ein­fach, mit nur weni­gen Klicks. Die Erstel­lung der Devel­op­er-Sand­box dauert nur wenige Minuten, aber die Teil- und Vol­lkopie kann Stun­den oder sog­ar Tage dauern (da es viele Dat­en zu duplizieren geben kann).

  1. Geben Sie von Set­up aus Sand­box­es in das Feld Quick Find ein und wählen Sie dann Sandboxes.
  2. Klick­en Sie auf Neue Sandbox.
  3. Geben Sie einen Namen (10 Zeichen oder weniger) und eine Beschrei­bung für die Sand­box ein.
  4. Wählen Sie den gewün­scht­en Sand­box-Typ aus.
    1. Wenn Sie keine Sand­box-Option sehen oder Lizen­zen für weit­ere benöti­gen, wen­den Sie sich an Sales­force, um Sand­box­en für Ihre Organ­i­sa­tion zu bestellen.
    2. Wenn Sie die Anzahl der Sand­box­en, die Sie kaufen, reduzieren, müssen Sie die Anzahl Ihrer Sand­box­en der Anzahl der von Ihnen erwor­be­nen Sand­box­en anpassen. Wenn Sie beispiel­sweise zwei Full-Sand­box­es haben, aber nur eine gekauft haben, kön­nen Sie keine Full-Sand­box erstellen. Kon­vertieren Sie stattdessen eine Full-Sand­box in eine kleinere, z. B. eine Devel­op­er Pro- oder Devel­op­er-Sand­box, je nach­dem, welche Typen Ihnen zur Ver­fü­gung stehen.
  5. Wählen Sie die Dat­en aus, die in Ihre Teilkopie oder Voll­ständi­ge Sand­box aufgenom­men wer­den sollen.
    1. Klick­en Sie für eine Sand­box für par­tielle Kopie auf Weit­er und wählen Sie dann die von Ihnen erstellte Vor­lage aus, um die Dat­en für Ihre Sand­box anzugeben. Wenn Sie keine Vor­lage für diese Teilkopie-Sand­box angelegt haben, siehe Sand­box-Vor­la­gen anle­gen oder bearbeiten.
    2. Für eine voll­ständi­ge Sand­box klick­en Sie auf Next, und entschei­den Sie dann, wie viele Dat­en ein­be­zo­gen wer­den sollen.
    3. Um vor­la­gen­basierte Dat­en für eine Sand­box Full aufzunehmen, wählen Sie eine vorhan­dene Sand­box-Vor­lage aus. Weit­ere Infor­ma­tio­nen find­en Sie unter Sand­box-Vor­la­gen erstellen oder bearbeiten.
    4. Um alle Dat­en in eine voll­ständi­ge Sand­box aufzunehmen, wählen Sie, ob und wie viele Feld­ver­fol­gungs-His­to­rien­dat­en ein­be­zo­gen wer­den sollen und ob Chat­ter-Dat­en kopiert wer­den sollen. Chat­ter-Dat­en umfassen Feeds, Nachricht­en und The­men und wer­den in vie­len Kom­po­nen­ten ver­wen­det, die Ihre Sand­box-Kopie betr­e­f­fen. Wenn Sie die Menge der Dat­en, die Sie kopieren, ver­ringern, kön­nen Sie die Kopierzeit der Sand­box erhe­blich verkürzen.
  6. Um Skripte nach jedem Erstellen und Aktu­al­isieren für diese Sand­box auszuführen, geben Sie die Apex-Klasse an, die Sie zuvor über die Sand­box­Post­Copy-Schnittstelle erstellt haben.
  7. Klick­en Sie auf Erstellen.

Sind die Daten in der Salesforce Sandbox sicher?

Mith­il­fe von Data Mask ist es möglich, die Dat­en in der Sand­box zu schützen. Data Mask ermöglicht es Admin­is­tra­toren und Entwick­lern, sen­si­ble Dat­en, wie beispiel­sweise per­so­n­en­be­zo­gene Dat­en oder Ver­trieb­sum­sätze zu mask­ieren.  Sales­force Data Mask ist somit eine leis­tungsstarke Daten­sicher­heit­sres­source für Sales­force-Admin­is­tra­toren und ‑Entwick­ler. Anstatt Dat­en und Zugriff für Sand­box-Orgs manuell zu sich­ern, kön­nen Admins Data Mask ver­wen­den, um die Dat­en in ein­er Sand­box automa­tisch zu maskieren.

Data Mask ver­wen­det plat­tformeigene Ver­schleierung­stech­nolo­gie, um sen­si­ble Dat­en in beliebi­gen voll­ständi­gen oder teil­weisen Sand­box­en zu mask­ieren. Der Mask­ierung­sprozess ermöglicht es, einige oder alle sen­si­blen Dat­en mit unter­schiedlichen Mask­ierungsstufen zu mask­ieren, abhängig von der Sen­si­bil­ität der Dat­en. Sobald Sand­box-Dat­en mask­iert sind, kön­nen diese nicht mehr demask­iert wer­den. Dieser irre­versible Prozess stellt sich­er, dass die Dat­en nicht les­bar oder erkennbar in eine andere Umge­bung repliziert wer­den. Natür­lich hat dies keine Auswirkun­gen auf die Pro­duk­tions­dat­en. Somit ist es jed­erzeit möglich, die Dat­en aus der Pro­duk­tion zu aktu­al­isieren und eine neue Sand­box-Org zu erstellen.

Data Mask ermöglicht ver­schiedene Ebe­nen der Mask­ierung, je nach Empfind­lichkeit der Daten:

  • Erset­zen der pri­vat­en Dat­en in der Sand­box durch zufäl­lige Zeichen
  • Erset­zen der pri­vat­en Dat­en durch ähn­lich abge­bildete Wörter
  • Erset­zen der pri­vat­en Dat­en mit muster­basiert­er Maskierung
  • Löschen der sen­si­blen Daten

Fazit

Die Sales­force Sand­box eignet sich als sicher­er Raum zum Testen und Trainieren oder zum Exper­i­men­tieren mit ver­schiede­nen Kon­fig­u­ra­tio­nen, neuen Anwen­dun­gen oder wesentlichen Änderun­gen. Sie ermöglicht es, mehrere Kopi­en der Pro­duk­tion­sumge­bung für Tests, Schu­lun­gen und Entwick­lung zu erstellen. Abschließend wird emp­fohlen, neue Funk­tio­nen zunächst in der Sand­box zu testen, um zu ver­mei­den, dass ungetestete Änderun­gen Schaden anricht­en. Mehr Infor­ma­tio­nen zu Sales­force Sand­box find­en Sie hier help.salesforce.com/articledata_sandbox_environments
Fazit

Kontakt

Sie möchten mehr über Salesforce Sandbox erfahren? 

Nehmen Sie mit uns Kon­takt auf:

Wie können wir Sie unterstützen?

Ich ste­he Ihnen jed­erzeit als Ansprech­part­ner zur Verfügung.

Bernd Bittner - Sales Director Salesforce CRM Services - comselect

Bernd Bit­tner, Sales Direc­tor CRM Ser­vices
Tele­fon: 0621 / 76133 500
Email: info@comselect.de

Y

Y

Z

Z

CRM Pioneer - 20 Jahre comselect

Als zertifizierter Salesforce Partner in Deutschland verfolgen wir ein Ziel: Sie erfolgreicher zu machen!

Wissen

CRM Einführung richtig angehen - Scheitern vermeiden. Erfahren Sie alles rund um CRM und Salesforce in unseren Wissensbeiträgen.

Im Fokus

  • Blog
  • Artikel
  • Whitepaper
  • Mediathek

Wissenswertes

Ihr Erfolg ist unser Branchen Know-How

Wir kennen und verstehen Geschäftsprozesse. Von der Neukundengewinnung bis zur effektiven Vertriebssteuerung. Aus der Erfahrung von über 1000 CRM Projekten haben wir Branchen-Templates erstellt, welche Ihnen erlauben innerhalb weniger Tage mit ausgewählten Prozessen „live“ zu gehen.

Herstellende Industrie

Bau- & Zulieferindustrie

  • Baucore Cloud

Stadtwerke & Energieversorger

  • Energy & Utility Cloud

Salesforce Multi-Cloud Expertise seit 2002

Salesforce ist eine CRM-Lösung für das Management von Kundenbeziehungen. Alle Abteilungen, einschließlich Marketing, Vertrieb, Kundenservice sowie Online- und stationärer Handel arbeiten auf einer gemeinsamen CRM-Plattform. So haben alle dieselbe Sicht auf ihre Kunden und können für das perfekte Kundenerlebnis sorgen.

CRM für den Service

Sie wollen die Lösungen live sehen? Nutzen Sie unser kostensfreies Beratungsangebot.

CRM für das Marketing

Lösungen für Ihre Daten

Daten- / Datensicherheit

 
3rd Party Apps
  • Conga
  • Tourenplaner
  • Docusign

Salesforce CRM Beratungs-Expertise seit 2002

Über 400 mittelständische Hersteller vertrauen unserem Know-how und den Salesforce Clouds.

Salesforce Service & Support

Diese Website benutzt Cookies, welche für die Funktion und Darstellung notwendig sind. Wenn Sie diese Website weiter nutzten, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.