Marketing Cloud Customer Data Platform 

Eine zentrale Informationsquelle für Ihr Marketing 

Marketing Cloud Customer Data Platform: Einheitliche Daten für ein besseres Kundenerlebnis

Im Mar­ket­ing gilt es, Kun­den stets mit rel­e­van­ten Inhal­ten anzus­prechen und jede Inter­ak­tion zu einem per­sön­lichen Moment zu machen. Mar­ket­ingver­ant­wortliche müssen ver­trauensvolle Kun­den­beziehun­gen auf­bauen und gle­ichzeit­ig Ihren Beitrag zum Umsatzwach­s­tum leis­ten. Die Sales­force-Anwen­dung Mar­ket­ing Cloud Cus­tomer Data Plat­form hil­ft ihnen bei diesen Auf­gaben – durch eine Sin­gle Source of Truth, die intel­li­gente, aus­sagekräftige und zuver­läs­sige Dat­en liefert. 

Was ist eine CDP und was ist Mar­ket­ing Cloud Cus­tomer Data Plat­form? Das kön­nen Sie hier herausfinden:

Was ist eine Customer Data Platform?

Wie der Name schon ver­muten lässt, han­delt es sich bei ein­er Cus­tomer Data Plat­form, kurz CDP, um eine Plat­tform für Kun­den­dat­en. Was genau muss eine solche Plat­tform aber nun leis­ten?  

Die Grun­dauf­gabe ein­er jeden CDP beste­ht darin, die Kun­den­dat­en eines Unternehmens an einem zen­tralen Ort zu bün­deln und miteinan­der zu verbinden. Dazu gehören Prozesse wie die Erstel­lung ein­er ein­heitlichen Kun­den-ID aus ver­schiede­nen CRM-Instanzen, aber auch die Verknüp­fung von Daten­banken, die nor­maler­weise keine Kun­den­dat­en teilen. Genan­nt seien hier zum Beispiel Mar­ket­ing-Clouds, Ser­vice-Soft­ware oder E‑Com­merce-Engines. Der Vor­gang dieser Verknüp­fung wird auch als Cus­tomer Res­o­lu­tion beze­ich­net. Darüber hin­aus müssen Cus­tomer Data Plat­forms in der Lage sein, Iden­titäten von Kun­den mit vorhan­den­em Wis­sen abzu­gle­ichen, bevor sie die Dat­en weit­ergeben. Dadurch ist es möglich, eine kanalüber­greifende Inter­ak­tion kor­rekt ein­er Per­son zuzuord­nen. Die dann vere­in­heitlicht­en Kun­den­pro­file müssen im Anschluss von der CDP in Echtzeit bere­it­gestellt sein, sodass Unternehmen ihren Kun­den per­son­al­isierte Erleb­nisse bieten kön­nen. Die Kun­den­dat­en wer­den dafür mit den unter­schiedlich­sten Sys­te­men ver­bun­den, wie zum Beispiel E‑Mail-Engines, Demand Side-Plat­tfor­men und Con­tent Man­age­ment-Sys­te­men 

Kurzge­sagt sind die Auf­gaben ein­er CDP also: 

  • Daten­er­fas­sung 
  • Daten­zusam­men­führung 
  • Date­nak­tivierung 
  • Bere­it­stel­lung von Insights 

Was ist Marketing Cloud Customer Data Platform? 

Auf ein­er Cus­tomer Data Plat­form, kurz CDP, sam­melt und spe­ichert ein Unternehmen also seine Kun­den­dat­en. Die Anhäu­fung von Dat­en allein ist im Mar­ket­ing allerd­ings nicht aus­re­ichend – es gilt, daraus eine kohärente Erfahrung für den Kun­den zu erstellen. Die Dat­en müssen also sin­nvoll genutzt wer­den kön­nen, um rel­e­vante Infor­ma­tio­nen und Kun­den­präferen­zen widerzus­piegeln. Durch die Sales­force-Lösung Mar­ket­ing Cloud Cus­tomer Data Plat­form erhal­ten Mar­keting­ex­perten eine ein­heitliche Infor­ma­tion­squelle beziehungsweise “Sin­gle Source of Truth”. Die Anwen­dung vere­in­heitlicht alle Kun­den­dat­en über ver­schiedene Sys­teme hin­weg, sodass zum Beispiel einzi­gar­tige Seg­mente erstellt wer­den kön­nen, die speziell auf eine Adres­saten­gruppe angepasst sind. Kun­den kön­nen gezielt über die Kanäle erre­icht wer­den, die sie bevorzu­gen, was für höhere Kun­den­zufrieden­heit sorgt. Dabei ste­hen Steuerung, Sicher­heit und Com­pli­ance stets im Vorder­grund. 

Was sind die Features von Marketing Cloud Customer Data Platform? 

Dank Mar­ket­ing Cloud Cus­tomer Data Plat­form prof­i­tieren Sie von ein­er ganzen Rei­he an nüt­zlichen Funk­tio­nen, die wir Ihnen im Fol­gen­den vorstellen möcht­en. 

Mar­ket­ing Cloud Cus­tomer Data Plat­form erlaubt Ihnen, ein­heitliche Kun­den­pro­file zu erstellen, die wichtige Aspek­te des Mar­ket­ing­prozess­es verbinden, wie Iden­titäten, Inter­ak­tions­dat­en, Bestel­lun­gen, Treue­pro­gramme und Mar­ket­ing Jour­neys. Dadurch wer­den alle Berührungspunk­te mit dem Kun­den effek­tiv abgedeckt. 

Des Weit­eren kön­nen durch Insights und Fil­ter­möglichkeit­en intel­li­gen­tere Seg­mente für bes­timmte Ziel­grup­pen erstellt wer­den. 

Mit dem umfassenden Data Inges­tion Ser­vice kön­nen Dat­en darüber hin­aus von über­all in Ihrer Organ­i­sa­tion aktiviert sowie erfasst und vere­in­heitlicht wer­den. Im Anschluss daran ist es möglich, die Dat­en mit Tools wie Tableau oder Datora­ma zu analysieren. Weit­ere Auflö­sungs­funk­tio­nen sor­gen dafür, dass Iden­titäten unter ein­er gemein­samen ID zusam­menge­führt und somit inte­gri­erte Pro­file erstellt wer­den.  

Durch Ver­net­zung von Abteilun­gen wie Mar­ket­ing, Kun­denser­vice, Com­merce und weit­eren wer­den Kun­den­in­ter­ak­tio­nen in ihren Kon­text gestellt und ansprechend gestal­tet. Dadurch ken­nen Sie Ihre Kun­den genau und kön­nen sich noch bess­er auf sie ein­stellen. 

Weit­ere Vorteile von Mar­ket­ing Cloud Cus­tomer Data Plat­form: 

  • Erstel­lung von hochspez­i­fis­chen Ziel­grup­penseg­menten 
  • Genaue Ermit­tlung von Größen der Ziel­grup­pen 
  • Müh­elose Ver­wal­tung, Seg­men­tierung und Tar­get­ing von Ziel­grup­pen durch eine zen­trale, benutzer­fre­undliche Ober­fläche 
  • Intel­li­gente Seg­men­tierung durch Type-Ahead-Funk­tio­nen und KI 
  • Kun­den sind in jed­er Phase der Cus­tomer Jour­ney erre­ich­bar 
  • Regelkon­for­mität: sichere Bere­it­stel­lung­sprozesse und Dash­boards für Opt-outs und Zus­tim­mungen gemäß DSGVO und CCPA 
  • Inte­gri­erte Kun­den­pro­file für per­sön­lichere Inter­ak­tio­nen 
  • Open Access: 7.000 ver­net­zte Anwen­dun­gen über AppEx­change 

Wie kann ich mit Marketing Cloud Customer Data Platform meine Kundenprofile verwalten? 

Die KI-ges­teuerten, kanalüber­greifend­en Erken­nt­nisse helfen dabei, das Inter­ak­tionsver­hal­ten von jedem Kun­den effizient zu analysieren und kön­nen die Ziel­grup­penseg­mente entsprechend anpassen. Durch Cal­cu­lat­ed Insights lässt sich außer­dem der Cus­tomer Life­time Val­ue, also der Wert eines Kun­den über die Zeit hin­weg, sowie die Kun­de­naufwand­srate berech­nen. Mar­ket­ing Cloud Cus­tomer Data Plat­form erlaubt Ihnen darüber hin­aus, die Dat­en von ihren Ziel­grup­pen mit Tableau zu visu­al­isieren, sodass Sie noch wertvollere Insight daraus schöpfen kön­nen. Mit Datora­ma, einem weit­eren leis­tungsstarken Sales­force-Tool, lässt sich das Mar­ket­ing über native CDP-Kon­nek­toren weit­er opti­mieren. Des Weit­eren sorgt Sales­force Ein­stein dafür, dass intel­li­gente Seg­mente präzis­er erstellt wer­den und Aktivierung­spro­gramme in Opti­mal­form laufen, was auch zu ein­er Verbesserung der Inter­ak­tionskenn­zahlen führt. 

Was sind neue Innovationen von Marketing Cloud Customer Data Platform? 

Mar­ket­ing Cloud Cus­tomer Data Plat­form kann jet­zt auch mit Com­merce-Dat­en ver­net­zt wer­den, sodass jede Inter­ak­tion anhand von Erken­nt­nis­sen aus dem E‑Commerce per­son­al­isiert wer­den kann. Darüber hin­aus erhal­ten Sie durch die Kom­bi­na­tion von Mar­ket­ing Cloud Cus­tomer Data Plat­form und Inter­ac­tion Stu­dio wertvolle Echtzeit-Inter­ak­tions­dat­en zu den Ziel­grup­pen. Dadurch kön­nen Unternehmen vorauss­chauen­der und proak­tiv­er han­deln. Die Inte­gra­tion von Datora­ma und Tableau erlaubt es außer­dem, dank visu­al­isiert­er und KI-gestützter Erken­nt­nisse die Ziel­grup­pen­er­fas­sung und schlussendlich das Mar­ket­ing zu opti­mieren. Die Funk­tion Cal­cu­lat­ed Insights ver­tieft erneut die Kun­denken­nt­nis von Unternehmen, indem Sie Dat­en zu Cus­tomer Life­time Val­ue, Inter­ak­tio­nen und mehr bietet. Ein weit­er­er wichtiger Ben­e­fit: Loy­al­ty Man­age­ment. Dat­en kön­nen so für Treue­pro­gramme aktiviert wer­den – damit sind beispiel­sweise Mit­glied­schaft, Treuestufe und Punk­te­s­tand für Ihre gesamten Mar­ket­ing- und Werbe­seg­mente abruf­bar. 

Was ist das Customer 360 Data Model? 

Beim Cus­tomer 360 Data Mod­el han­delt es sich um den Back­stage-Sup­port für die Cus­tomer Data Plat­form von Sales­force. Es hil­ft bei der Stan­dar­d­isierung und Verbindung von Daten­quellen mit unter­schiedlichen Daten­struk­turen und –for­mat­en. Dies funk­tion­iert auf Basis von APIs, also Appli­ca­tion Pro­gram­ming Inter­faces. Bei ein­er API han­delt es sich um ein Tool für Pro­gram­mier­er, durch das Sys­teme miteinan­der kom­mu­nizieren kön­nen. Das Cus­tomer 360 Data Mod­el ist das Stan­dard-Daten­mod­ell für die Cus­tomer Data Plat­form und macht die Inte­gra­tion ein­fach und prob­lem­los. Ger­ade bei der pro­duk­tüber­greifend­en Inte­gra­tion ist solch eine Stan­dar­d­isierung von großer Bedeu­tung.  

Vor allem große Unternehmen haben damit oft Prob­leme, denn: je größer das Unternehmen, desto größer die Daten­menge und desto mehr Sys­teme wer­den typ­is­cher­weise ver­wen­det. Wenn jedes dieser unter­schiedlichen Sys­teme dann mit einem indi­vidu­ellen Daten­mod­ell arbeit­et, kann es schnell zu Ver­wirrung kom­men und es wird schwierig, die Dat­en über Abteilun­gen hin­weg zu vere­in­heitlichen. Im Zuge dessen lassen Unternehmen häu­fig per­son­al­isierte Lösun­gen pro­gram­mieren, die allerd­ings sehr zeitaufwändig und wenig beständig sind. 

Ein weit­eres Prob­lem: Unternehmens­dat­en sind meist nicht stan­dar­d­isiert. Stattdessen sind die Dat­en stark per­son­al­isiert und an bes­timmte Bedürfnisse angepasst oder sog­ar in Roh­daten­form gespe­ichert. Des Weit­eren kön­nen Dat­en entwed­er als struk­turi­ert oder unstruk­turi­ert klas­si­fiziert wer­den, was die Angele­gen­heit zusät­zlich kom­pliziert­er macht. Auch bei den Daten­banken gibt es Unter­schiede: Man unter­schei­det zwis­chen rela­tionalen Daten­banken auf Basis von SQL und solchen, die keine Struc­tured Query Lan­guage ver­wen­den und daher NoSQL genan­nt wer­den. Unternehmen bedi­enen sich oft ein­er Vielzahl von Daten­banken für die Auf­be­wahrung ihrer Dat­en – was bedeuten kann, dass Dat­en oft nicht ein­fach abruf­bar sind. 

Terminologie des Customer 360 Data Model 

Im Fol­gen­den ein kurz­er Überblick über die spez­i­fis­chen Fach­be­griffe des Cus­tomer 360 Data Mod­el:  

Subject Area 

Hier­durch wer­den ähn­liche Datenob­jek­te grup­piert, um bei der Daten­mod­el­lierung zu helfen. Das bein­hal­tet zum Beispiel Dat­en zu Bestel­lun­gen, Kun­den­treue oder Aktiv­ität. Jede Sub­ject Area enthält ein oder mehrere Daten­mod­el­lob­jek­te. 

Data Stream 

Ein Data Stream ist eine Daten­quelle, die in die Mar­ket­ing Cloud Cus­tomer Data Plat­form einge­speist wird. Data Streams kön­nen aus ange­häuften Dat­en beste­hen, oder auch in Echtzeit ablaufen. 

Data Model Object (DMO) 

Hier­bei han­delt es sich um eine Grup­pierung von Dat­en, die aus Data Streams, Insights und anderen Quellen erstellt wur­den. DMOs kön­nen stan­dard­mäßig auftreten oder per­son­al­isiert sein, je nach Anforderun­gen des Unternehmens. Beispiele hier­für sind unter anderem Bestel­lun­gen, Iden­ti­fika­tions­dat­en sowie E‑Mail-Aktiv­ität. 

Attribute 

Ein Attrib­ut, auch als Feld beze­ich­net, ist eine spezielle Datei aus einem DMO, zum Beispiel der Vor­name eines Kun­den. 

Foreign Key 

Ein For­eign Key ist ein Link zwis­chen Daten­quellen, durch den Beziehun­gen zwis­chen Dat­en aufge­baut wer­den kön­nen, wie zum Beispiel eine Kun­den-ID-Num­mer. 

.

Wie hilft mir das Customer 360 Data Model weiter? 

Das Cus­tomer 360 Data Mod­el stellt die Grund­lage für Mar­ket­ing Cloud Cus­tomer Data Plat­form dar. Es bringt Dat­en aus den unter­schiedlich­sten Quellen zusam­men und sorgt für eine effiziente Stan­dar­d­isierung. Dadurch kön­nen Sie leichter mit Ihren Dat­en plat­tfor­müber­greifend arbeit­en. Selb­st die kom­plex­esten Pipelines wer­den abgedeckt. Auch für Mar­keting­ex­perten wird die Arbeit leichter: Das Cus­tomer 360 Data Mod­el liefert vorge­fer­tigte Mod­elle, soge­nan­nte Data Bun­dles, die auf typ­is­chen Anwen­dungs­fällen im Mar­ket­ing basieren. Damit ist kein Experten­wis­sen in Sachen Daten­ver­ar­beitung notwendig, und die Arbeit ist intu­itiv und benutzer­fre­undlich. 

Fazit

Die Mar­ket­ing Cloud Cus­tomer Data Plat­form von Sales­force sam­melt und spe­ichert Ihre Kun­den­dat­en und fungiert als ein­heitliche Infor­ma­tion­squelle für alles, was den Kun­den bet­rifft. Leis­tungsstarke Fea­tures wie spez­i­fis­che Ziel­grup­penseg­men­tierung, effek­tives Tar­get­ing und vieles mehr erle­ichtern Mar­keting­ex­perten die Arbeit und sor­gen dafür, dass Sie Ihren Kun­den eine noch bessere Cus­tomer Jour­ney bieten kön­nen.  

Mehr zu Mar­ket­ing Cloud Cus­tomer Data Plat­form find­en Sie hier:

https://www.salesforce.com/de/products/marketing-cloud/customer-data-platform/

Fazit

Sind Sie bereit für Ihr nächstes Projekt? 

Sie haben Fra­gen zu unseren Leis­tun­gen oder wün­schen ein Beratungsgespräch?

Wir sind gerne für Sie da und freuen uns auf Sie. Nehmen Sie ein­fach Kon­takt mit uns auf.

Y

Y

Z

Z

CRM Pioneer - 20 Jahre comselect

Als zertifizierter Salesforce Partner in Deutschland verfolgen wir ein Ziel: Sie erfolgreicher zu machen!

10 Sekunden Bewerbung

Wir suchen dich, dein Know-how und deinen Spirit.
Bewirb dich und werde ein Trailblazer.

Ihr Erfolg ist unser Branchen Know-How

Wir kennen und verstehen Geschäftsprozesse. Von der Neukundengewinnung bis zur effektiven Vertriebssteuerung. Aus der Erfahrung von über 1000 CRM Projekten haben wir Branchen-Templates erstellt, welche Ihnen erlauben innerhalb weniger Tage mit ausgewählten Prozessen „live“ zu gehen.

Herstellende Industrie

Bau- & Zulieferindustrie

  • Baucore Cloud

Stadtwerke & Energieversorger

  • Energy & Utility Cloud

Salesforce Multi-Cloud Expertise seit 2002

Salesforce ist eine CRM-Lösung für das Management von Kundenbeziehungen. Alle Abteilungen, einschließlich Marketing, Vertrieb, Kundenservice sowie Online- und stationärer Handel arbeiten auf einer gemeinsamen CRM-Plattform. So haben alle dieselbe Sicht auf ihre Kunden und können für das perfekte Kundenerlebnis sorgen.

Sie wollen die Lösungen live sehen? Nutzen Sie unser kostensfreies Beratungsangebot.

CRM für das Marketing

Lösungen für Ihre Daten

Daten- / Datensicherheit

 
3rd Party Apps
  • Conga
  • Tourenplaner
  • Docusign

Salesforce CRM Beratungs seit 2002

Über 400 mittelständische Unternehmen vertrauen unserem Know-how und den Salesforce Clouds.

Salesforce Service & Support

Diese Website benutzt Cookies, welche für die Funktion und Darstellung notwendig sind. Wenn Sie diese Website weiter nutzten, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.