Was ist Salesforce Sales Cloud High Velocity Sales?

Ermöglichen Sie einen noch effizienteren Vertriebsprozess 

Sales Cloud High Velocity Sales: Vertrieb effizient umsetzen

Mit der Sales Cloud High Veloc­i­ty Sales liefert Sales­force ein Pro­dukt, das durch die Verknüp­fung von Daten­banken und die Ver­wen­dung der Ein­stein Ana­lyt­ics KI den Ver­trieb­sprozess vere­in­facht und zeitaufwendi­ge Arbeitss­chritte von Ver­trieb­smi­tar­beit­ern eli­m­iniert. Ver­trieb­sprozesse und Lead­in­for­ma­tio­nen wer­den an einem zen­tralen Ort angezeigt und Aktiv­itäten zur Lead­gewin­nung und –kon­vertierung schnell umsetzbar.

Was High Veloc­i­ty Sales ist und wie genau es Sie im Ver­trieb unter­stützen kann, erfahren Sie in diesem Artikel:

autor annika frankenAutor: Anni­ka Franken, Online Mar­ket­ing
Veröf­fentlichung: März 2022
Lesedauer: 3 Minuten

Teilen Sie diesen Beitrag:
Share on facebook
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Beitrag herunterladen:

Was ist Sales Cloud High Velocity Sales?

Sales Cloud High Veloc­i­ty Sales ist ein Pro­dukt der Sales­force Sales Cloud, das die Arbeit des Ver­trieb­sin­nen­di­en­sts vere­in­facht und die Möglichkeit bietet, sich auss­chließlich auf den Ver­trieb zu fokussieren, anstatt viel Zeit mit Pla­nung und Datenpflege zu ver­schwen­den. Somit wird die Pro­duk­tiv­ität gesteigert. Laut der Sales­force Studie “State of Sales” ver­bringt ein Ver­trieb­smi­tar­beit­er nur 32% sein­er Arbeit tat­säch­lich mit Verkaufen. Anson­sten plant er, welche Leads als Näch­stes kon­tak­tiert wer­den sollen, recher­chiert Infor­ma­tio­nen und beschäftigt sich mit weit­eren Aktiv­itäten, die den Sale vor- und nach­bere­it­en. Sales Cloud High Veloc­i­ty Sales zielt außer­dem darauf ab, den Aspekt der Speku­la­tion aus dem Sales Prozess zu ent­fer­nen. Sales-Aktiv­itäten wer­den vere­in­facht, indem die Mitar­bei­t­en­den die richti­gen Kun­den zur richti­gen Zeit ansprechen. Hier­bei kann jedes Unternehmen seinen eige­nen Prozess kreieren und die Plat­tform auf indi­vidu­elle Bedürfnisse abstim­men.  

  

Die opti­mierte Lösung der High Veloc­i­ty Sales Plat­tform soll also dazu dienen, den Ver­trieb­sprozess zu beschle­u­ni­gen und einen automa­tis­chen, skalier­baren und wieder­hol­baren Prozess zu ermöglichen. Durch die Möglichkeit, die Plat­tform kon­stant anzu­passen, ist viel Flex­i­bil­ität geboten und Verän­derun­gen im Ver­trieb­sprozess lassen sich schnell umset­zen. Sales­force Sales Cloud High Veloc­i­ty Sales ver­wen­det dabei viele Kern­tech­nolo­gien der Sales­force Sales Cloud und erweit­ert diese um neue Fea­tures. 

Welche Funktionen hat Sales Cloud High Velocity Sales?

Lightning Sales Console  

High Veloc­i­ty Sales arbeit­et mit einem eige­nen Frame­work – der Light­ning Sales Con­sole – das alle Kom­po­nen­ten in einem flex­i­blen Lay­out kom­biniert. In der Light­ning Sales Con­sole sind alle wichti­gen Infor­ma­tio­nen auf einem Bild­schirm zu sehen. Ein Ver­trieb­smi­tar­beit­er kann also sämtliche Noti­zen, ältere und neue Aktiv­itäten und Infor­ma­tio­nen zu einem Lead gesam­melt sehen und, direkt von der Con­sole aus, mit dem Sales Dialer Anrufe täti­gen oder E‑Mails schreiben. Hier­für kön­nen auch E‑Mail-Vor­la­gen einge­spe­ichert wer­den. Die Reg­is­terkarte “Ver­trieb­srhyth­men” zeigt außer­dem an, an welch­er Stelle im Saleszyk­lus der Lead ste­ht.   

Vertriebsrhythmen  

In der Sales Light­ning Con­sole kön­nen die Ver­trieb­srhyth­men eines Unternehmens erstellt und angepasst wer­den. Somit kann ein Man­ag­er genau fes­tle­gen, in welchen zeitlichen Abstän­den die näch­sten Aktiv­itäten bei der eige­nen Methodik zur Lead­kon­vertierung fäl­lig sind. Somit kön­nen unter anderem Anrufe oder E‑Mails geplant wer­den, deren Durch­führung­ster­min dann zum fest­gelegten Zeit­punkt in der Arbeitswarteschlange des High Veloc­i­ty Sales Pro­gramms angezeigt wird.  

Arbeitswarteschlange  

Zu den wichtig­sten Funk­tio­nen der Sales Cloud High Veloc­i­ty Sales zählt die Arbeitswarteschlange. Dies ist eine Auf­gaben­liste in der Light­ning Sales Con­sole, anhand der­er Ver­trieb­smi­tar­beit­er direkt erken­nen, welche näch­sten Schritte bei einem Lead anste­hen und bis wann diese fäl­lig sind. Durch inte­gri­erte E‑Mail-Vor­la­gen oder die Click-to-Call Funk­tion der Sales Cloud kön­nen die Mitar­bei­t­en­den Zeit und Aufwand sparen, da alle Aktiv­itäten direkt in der Plat­tform umzuset­zen sind und nicht mehrere unter­schiedliche Pro­gramme ver­wen­det wer­den müssen. Ver­trieb­smi­tar­beit­er müssen lediglich diese Arbeitswarteschlange Schritt für Schritt abar­beit­en und haben bere­its alle Auf­gaben erledigt, ohne weit­ere Sys­teme ver­wen­den zu müssen.  

Einstein-Leadbewertung  

Die beste­hende Ein­stein-Ana­lyt­ics-Tech­nolo­gie der Sales­force Sales Cloud wird für die High Veloc­i­ty Sales Plat­tform ver­wen­det und erweit­ert. Damit die Arbeitswarteschlange nicht wahl­los gener­iert wird, arbeit­et High Veloc­i­ty Sales mit der Ein­stein-Lead­be­w­er­tung. Durch diese Date­n­analyse wer­den Leads mit einem Punk­tesys­tem bew­ertet, das kalkuliert, welche Leads als Näch­stes ange­gan­gen wer­den soll­ten. Dadurch muss sich der Ver­trieb­smi­tar­beit­er nicht ewig mit Leads beschäfti­gen, die noch nicht bere­it zur Kon­vertierung sind, son­dern die Ein­stein-KI erstellt eine Pri­or­itäten­liste. Leads wer­den somit immer zum per­fek­ten Zeit­punkt ange­gan­gen, ohne dass die Ver­trieb­smi­tar­beit­er dies aufwendig pla­nen müssen.  

E‑Mail-Integration  

Um ein noch effizien­teres Arbeit­en zu ermöglichen, ver­fügt die Light­ning Sales Con­sole der Sales Cloud High Veloc­i­ty Sales Plat­tform über ein inte­gri­ertes E‑Mail-Sys­tem. Dadurch kön­nen Vor­la­gen­texte gespe­ichert wer­den und mit nur weni­gen Klicks E‑Mails an Leads versendet wer­den. All dies funk­tion­iert, ohne den Tab ver­lassen zu müssen, da sämtliche Kon­tak­t­dat­en und Infor­ma­tio­nen zum Lead direkt angezeigt wer­den und man keine weit­eren Sys­teme ver­wen­den muss, um eine E‑Mail zu ver­fassen und zu senden.  

Sales Dialer  

Diese optionale Funk­tion ermöglicht es Ver­trieb­smi­tar­beit­ern, direkt von der High Veloc­i­ty Sales Plat­tform aus, Leads anzu­rufen. Dies funk­tion­iert ähn­lich wie die E‑Mail-Inte­gra­tion: ein­fach auf den But­ton “Call starten” in der Arbeitswarteschlange klick­en und schon wird die hin­ter­legte Tele­fon­num­mer des Leads gewählt. Dadurch wer­den zeitraubende Arbeitss­chritte eli­m­iniert und das Arbeit­en intu­itiv­er. 

Entstehungsgeschichte von High Velocity Sales 

Sales­force arbeit­et stets darauf hin, die Arbeit­sprozesse sein­er Kun­den zu opti­mieren und neue Funk­tio­nen, Plat­tfor­men und Tools zu entwick­eln. Die Sales Cloud erle­ichtert schon seit ein­er Weile für viele Unternehmen die Arbeit im Ver­trieb und hil­ft dabei, ein Umsatzwach­s­tum zu erre­ichen sowie Prozesse zu automa­tisieren, Prog­nosen zu erstellen und das Kon­tak­t­man­age­ment zu erle­ichtern. Doch nichts ist per­fekt von Anfang an und dies ist auch der Fall für die Sales Cloud: ständi­ge Opti­mierun­gen und Erweiterun­gen beste­hen­der Funk­tio­nen sind für Sales­force wichtig. Die Frage, wie der Ver­trieb­sprozess immer weit­er verbessert und vere­in­facht wer­den kann, stellt sich Sales­force regelmäßig und somit kam es zu der Entwick­lung der High Veloc­i­ty Sales Plat­tform. Durch sie soll der Ver­trieb­sprozess weit­er opti­miert wer­den und mit möglichst weni­gen Schrit­ten außer­halb der Sales­force-Welt umset­zbar sein.   

Neue Funktionen seit Winter 2021 

Im Win­ter 2021 hat Sales­force das High Veloc­i­ty Sales Pro­dukt um ein paar Fea­tures erweit­ert. Dazu zählen unter anderem fol­gende Funk­tio­nen:  

Bessere Ordnung in der Arbeitswarteschlange  

Um einen noch besseren Überblick zu ermöglichen, wurde die Arbeitswarteschlange über­ar­beit­et und hat jet­zt eine bessere Ord­nung. Dadurch kann man auf den ersten Blick erken­nen, welche Auf­gaben als Näch­stes fäl­lig sind und wie diese umzuset­zen sind.  

Einzelne Arbeitsschritte an andere Vertriebsmitarbeiter abtreten, aber den Lead behalten  

Diese Funk­tion ist sin­nvoll, wenn ein Ver­trieb­smi­tar­beit­er einen Lead hat, aber in einem bes­timmten Schritt fest­stellt, dass ein ander­er Ver­trieb­smi­tar­beit­er ein detail­liert­eres Wis­sen über diesen Aspekt hat. Durch das Über­schreiben einzel­ner Auf­gaben an andere Mitar­beit­er bekom­men Leads immer die best­mögliche Betreu­ung und erhal­ten einen beein­druck­enden Ein­blick in das Know-How des Unternehmens. Den­noch bleibt der Lead in der Haupt­be­treu­ung des ersten Ver­trieb­smi­tar­beit­ers, sodass dieser den Sale vor­weisen kann.  

Kontrollieren, wer die Vertriebsrhythmen bearbeiten und sehen kann  

Da die Ver­trieb­srhyth­men in jedem Unternehmen unter­schiedlich sind, kann man diese auf der Sales Cloud High Veloc­i­ty Sales Plat­tform auch indi­vidu­ell bear­beit­en. Damit jedoch nicht jed­er Ver­trieb­smi­tar­beit­er beliebige Änderun­gen vornehmen kann, die möglicher­weise nicht von einem Man­ag­er abge­seg­net wur­den, kann die ver­wal­tende Per­son fes­tle­gen und kon­trol­lieren, wer Zugriff auf die Ver­trieb­srhyth­men hat und wer diese sehen und bear­beit­en darf.  

Pausieren von Vertriebsrhythmus-Zielen  

Es kommt häu­figer vor, dass man Leads pausieren muss, sei es aus inter­nen Grün­den oder weil der Lead ein generelles Inter­esse aus­ge­sprochen hat, aber erst zu einem späteren Zeit­punkt bere­it zu kon­vertieren ist. Damit die Ver­trieb­srhyth­mus-Ziele bei solchen pausierten Leads nicht weit­er­hin in der Arbeitswarteschlange angezeigt wer­den, kann man diese für einen indi­vidu­ellen Zeitraum pausieren und beliebig wieder starten.   

Sehen, wie viele Leads pro Vertriebsschritt pausiert wurden  

Eben­so kann man sich seit Win­ter 2021 anschauen, wie viele Leads pro Ver­trieb­ss­chritt pausiert wur­den. Somit kann man analysieren, wo es hän­gen geblieben ist und eventuell sein Vorge­hen anpassen oder Arbeit­sprozesse opti­mieren. 

Das muss beachtet werden, bevor Sales Cloud High Velocity Sales implementiert wird 

Ein genauer und ein­heitlich­er Plan, wie der Ver­trieb­sprozess ausse­hen soll, ist für die Imple­men­tierung der Sales Cloud High Veloc­i­ty Sales eine gute Basis.   

Zuerst muss analysiert wer­den, wo Leads herkom­men und wie diese am besten erre­icht wer­den. Des Weit­eren muss die Frage beant­wortet wer­den, welche Kom­mu­nika­tion­skanäle am häu­fig­sten von Ver­trieb­smi­tar­beit­ern ver­wen­det wer­den. Find­et die Kom­mu­nika­tion und Akquise haupt­säch­lich über Tele­fon oder E‑Mail statt?   

Im näch­sten Schritt kann ein Skript erstellt wer­den. Was sollen die Mitar­bei­t­en­den sagen? Beson­ders für neue Ver­trieb­smi­tar­beit­er kann ein solch­es Skript eine enorme Hil­fe sein und bietet außer­dem einen Überblick über die Erwartun­gen der Man­ag­er.   

Bei der Lead­gener­ierung sollte man sich außer­dem vorher über­legen, durch welche anfänglichen Inter­ak­tio­nen die höch­ste Chance auf Kon­vertierung beste­ht. Sind Unternehmen dabei, die nicht auf Tele­fo­nan­rufe reagieren?  

Die let­zte Frage dreht sich um die Ergeb­nisse. Wie wer­den diese gemessen? Wer misst sie? Und wie viel Zeit wird dafür beansprucht?  

Sobald man all diese Fra­gen für das eigene Unternehmen beant­wortet hat, kann man anfan­gen die Sales­force Sales Cloud High Veloc­i­ty Sales Plat­tform indi­vidu­ell zu gestal­ten und per­fekt auf die Bedürfnisse und Anforderun­gen seines Unternehmens und der Mitar­bei­t­en­den anzu­passen. 

Fazit

High Veloc­i­ty Sales ist eine Must-Have-Anwen­dung für Unternehmen, die viel mit Ver­trieb arbeit­en. Arbeit­sprozesse wer­den vere­in­facht und schneller gemacht, ein besser­er Überblick wird möglich gemacht und Ver­trieb­smi­tar­beit­er kön­nen sich auf die wichti­gen Aspek­te fokussieren: Leads kon­vertieren. Zu viel Zeit wird mit der Kom­bi­na­tion mehrerer Plat­tfor­men und Sys­teme, undurch­sichtiger Arbeitss­chritte und aufwendi­gem Zeit­man­age­ment ver­schwen­det. Die High Veloc­i­ty Sales Anwen­dung ist eine Lösung für all diese zeitver­schwen­den­den Arbeitss­chritte und erle­ichtert Ihren Arbeit­sall­t­ag unge­mein.   

Weit­ere Infor­ma­tio­nen zu Sales­force Sales Cloud High Veloc­i­ty Sales find­en Sie hier: https://www.salesforce.com/products/sales-cloud/tools/high-velocity-sales/>

Fazit

Sind Sie bereit für Ihr nächstes Projekt? 

Sie haben Fra­gen zu unseren Leis­tun­gen oder wün­schen ein Beratungsgespräch?

Wir sind gerne für Sie da und freuen uns auf Sie. Nehmen Sie ein­fach Kon­takt mit uns auf.

Y

Y

Z

Z

CRM Pioneer - 20 Jahre comselect

Als zertifizierter Salesforce Partner in Deutschland verfolgen wir ein Ziel: Sie erfolgreicher zu machen!

10 Sekunden Bewerbung

Wir suchen dich, dein Know-how und deinen Spirit.
Bewirb dich und werde ein Trailblazer.

Ihr Erfolg ist unser Branchen Know-How

Wir kennen und verstehen Geschäftsprozesse. Von der Neukundengewinnung bis zur effektiven Vertriebssteuerung. Aus der Erfahrung von über 1000 CRM Projekten haben wir Branchen-Templates erstellt, welche Ihnen erlauben innerhalb weniger Tage mit ausgewählten Prozessen „live“ zu gehen.

Herstellende Industrie

Bau- & Zulieferindustrie

  • Baucore Cloud

Stadtwerke & Energieversorger

  • Energy & Utility Cloud

Salesforce Multi-Cloud Expertise seit 2002

Salesforce ist eine CRM-Lösung für das Management von Kundenbeziehungen. Alle Abteilungen, einschließlich Marketing, Vertrieb, Kundenservice sowie Online- und stationärer Handel arbeiten auf einer gemeinsamen CRM-Plattform. So haben alle dieselbe Sicht auf ihre Kunden und können für das perfekte Kundenerlebnis sorgen.

Sie wollen die Lösungen live sehen? Nutzen Sie unser kostensfreies Beratungsangebot.

CRM für das Marketing

Lösungen für Ihre Daten

Daten- / Datensicherheit

 
3rd Party Apps
  • Conga
  • Tourenplaner
  • Docusign

Salesforce CRM Beratungs seit 2002

Über 400 mittelständische Unternehmen vertrauen unserem Know-how und den Salesforce Clouds.

Salesforce Service & Support

Diese Website benutzt Cookies, welche für die Funktion und Darstellung notwendig sind. Wenn Sie diese Website weiter nutzten, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.